Weltmeisterschaft im Hässlichtanzen – 2. Ugly Dance World Cup in Hamburg

Es ist wirklich schlimm. Aber unumgänglich bei den ganzen wirren Fernsehcastings und Popstarsingsanghampelhampel-Contest: Die jährliche Weltmeisterschaft im Hässlichtanzen. Zehn Euro kostet der Spaß am kommenden Wochenende in Hamburg im Terrace Hill oben im Medienbunker an der Feldstraße. Hier ein kleiner Vorgeschmack auf das, was euch dort drohen könnte!

We say ugly! You say dance! heißt es beim offenbar auf englisch stattfindenden Krampftanzen. Oder sollte man sagen: Tanzkrampfen? Die Veranstalter sagen dazu (in meiner freien Übersetzung): Jeder weiß jetzt, dass auch Schönheit in Hässlichkeit gefunden werden kann. Nach dem großen Erfolg der ersten ersten Ugly Dance World Cup 2009 wird es höchste Zeit wir die Kunst der Hässlichkeit noch einmal zu feiern! Es ist so einfach schön tanzen, aber hässlich Tanzen ist eine Kunst. Wir möchten sie „hässliche Ästhetik“ nennen. Be part of it!

Startet beim Wettbewerb: Das Team Die Dezentiner

Es ist schlimmer als befürchtet – dieser Contest aber unbedingt notwendig!

23. Oktober 2010 um 22.00 Uhr
2nd annual Ugly Dance World Cup
Doors open ab 20:00 Uhr
The battle begins um 22:00 Uhr
Eintritt € 10,00

After the competition: Freak Out mit DJ Rowe.
http://www.uglydanceworldcup.com

Terrace Hill, Feldstraße 66, 20359 Hamburg – Map

Hinterlasse eine Antwort

*