Wochenende in Hamburg Veranstaltungskalender vom 29.-31. Oktober 2010

Hamburger Gitarrenfestival

Freitag bis Sonntag, 29. – 30.10.2010 siehe Programm
Schon zum 4. Mal präsentiert sich das immer erfolgreicher werdende Hamburger Gitarrenfestival in Barmbek. Neben spannenden Konzerten und Gettogethers, schöpft das Festival auch diesmal wieder aus den Vollen: neben den klassischen TotentGitarrenkursen und den Fingerstyle-Workshops bietet das Hauptprogramm des Hamburger Gitarrenfestivals erstmals auch Konzertbeiträge und Workshops für die Freunde der südamerikanischen Gitarrenmusik. Zudem wird die Landesmusikakademie Hamburg und die European Guitar Teachers Association (EGTA) im Rahmen des Festivals eine Podiumsdiskussion zum Thema „JeKI-Gitarrenunterricht“ durchführen.
Verschiedene Orte. Verschiedene Preise.
Kulturhof Dulsberg, Alter Teichweg 200, 22049 Hamburg – Map

Harburger Kulturtag

Sonnabend, 30. Oktober 2010 von 10.00 – 20.00 Uhr
Kultur satt und günstig heißt es an diesem Sonnabend in Harburg, dem südlichen Hamburg. Museen, Theater, Friedhöfe, Werkstätten Ateliers und andere kulturelle Lokalitäten bieten an diesem Tag den Besuchern ein exklusives, umfangreichen Programm. Und es ist günstig: Der Kulturtag-Pin, der an diesem Tag zum Besuch aller Veranstaltungen berechtigt, ist für 2,50 Euro in den Ausstellungen, bei allen Haspa-Filialen im Hamburger Süden und an der HAN-Konzertkasse im Phoenix-Center erhältlich.
Übrigens: Prof. Dr. Rainer-Maria Weiss, Siegfried Bonhagen und Ernst Brennecke bieten am Sonntag, dem 31. Oktober um 11 Uhr wieder eine Führung über den Kunstpfad Harburg an.Wer den Kulturtagsbutton noch hat, muss keinen Eintritt zahlen.

Alle Kulturorte beim Harburger Kulturtag in der Übersicht

Hanseboot 2010

Ab Freitag, 29.10 bis 7.11 2010 von 10.00 bis 18.00 Uhr, Mi bis 20.00 Uhr
Viele Menschen cruisen lieber mit einem großen, bunten Kreuzfahrer über die Weltmeer, als Zeit mit einem eigenen Boot zu verbringen. Ist ja auch nicht billig. Wie die alljährliche Hanseboot Ausstellung in Hamburg. Die 51. HANSEBOOT lädt Sie ein, die Vielfalt des Wassersports zu entdecken. Über 700 Aussteller begeistern mit Weltneuheiten und Produktinnovationen. Zahlreiche Bühnen und Workshops laden herzlich zum Austausch mit Fachleuten und Prominenz ein. Außerdem Action und tolle Mitmach-Aktionen für große und kleine Wassersportfans und die Weltpremiere: die erste IndTuoor Strandsegler-Regatta. Das alles in 10 Messehallen und den 2 In-Water HANSEBOOT Häfen (In-Water HANSEBOOT City Sporthafen und Sandtorhafen in der HafenCity.
Hamburg Messe, Messeplatz 1, 20357 Hamburg – Karte

Neueröffnung City-Center Bergedorf

Bis Samstag, 30.10.2010 von bis 20.00 Uhr
Man überschlägt sich ja in den Hamburger Medien und in Bergdorf selbst ob dieses neugestalteten Einkaufszentrum CCB genannt. Seit Donnerstag wird Eröffnung gefeiert und Bergedorf ist ganz aus dem Häuschen. Den man hat dort endlich „noch mehr Mode, Marken, Genuss und große Namen finden Sie in unseren über 80 Fachgeschäften. An drei tollen Tagen erleben Sie zur Eröffnung vom 28. bis 30. Oktober, jeweils bis 22.00 Uhr, sensationelle Eröffnungsangebote und Unterhaltung für die ganze Familie.“
City-Center Bergedorf, Bergedorfer Straße 105, 21029 Hamburg – Map


Spielen Überjazz: Bibi Tanga & The Selenites mit dem wundervollen Song RED WINE. Mehr Musik von den Hamburger Jazztagen auf der Kampnagel-Website

Hamburger Jazztage auf Kampnagel

Freitag und Sonnabend, 29. + 30.10 2010 ab 19.00 Uhr
Überjazz heißt das 2-tägige Festival in der Kulturfabrik Kampnagel. Hier präsentieren sich „Musiker, die ihre Wurzeln im Jazz haben – aber weit darüber hinaus spielen. Von Death Metal Jazz bis Afrojazz reicht das Spektrum der Genre sprengenden Ansätze, die auch in der Live-Performance Maßstäbe setzen. An zwei Tagen gibt es in vier Hallen parallel internationale Schwergewichte, überraschende Entdeckungen und vitale Hamburger Szene. Tickets nur noch an der Abendkasse.

Das detaillierte Programmheft zum ÜBERZAZZ gibt es hier als PDF

Apropos Kampnagel: Ebenfalls am Freitag (jedoch NICHT auch am Samstag) Tanznagel: Ein in jeder Hinsicht bunt gemischtes Hamburger Party-Volk trifft sich jeden Freitag ab 23h im KAMPNAGEL-FOYER, um zu aktuellen Chart-Melodien, Hymnen der 80er, Rock- und Dance-Classics das bevorstehende Wochenende zu feiern! Eintritt 7,- € (mit „Partymail“ 7,- € … nur von 23.00 – 23.30 Uhr)

Sonntag, 30.10 2010 von 10.00 – 18.00 Uhr
„hello handmade“ – Designmarkt auf Kamnagel „ist ein Markt, Treffpunkt und Ideenplatz für handgemachtes Design: 50 Designer präsentieren Objekte und Selbst-Entworfenes, jenseits von Massenware und Handelskette. Von Schmuck über Möbel bis Papier stehen schöne Dinge zum Anschauen, Anfassen und Verkauf bereit. Die Idee zu dieser Plattform für unabhängige Designer mit kleinen Auflagen stammt von Sophie Pester, selbst handmade-Designerin mit eigenem Label.“
Eintritt: 3,- €
Kampnagel, Jarrestraße 20, 22303 Hamburg – Map

Mexikanischer Totentag

Samstag, 30.10.2010 ab 15.00 Uhr (bis 4.00 Nachts)
Dieses Jahr werden im Museum für Völkerkunde Hamburg nicht nur der mexikanischen Totentag gefeiert sondern auch 200 Jahre Unabhängigkeit und 100 Jahre mexikanische Revolution. Christliche und indianische Traditionen verbinden sich zu einem heiteren bis ausgelassenen Fest für Lebende und Tote. Kunstvolle Dekoration, Musik, Essen, Trinken, Tanz und Humor gehören ebenso zum Fest wie meditative Andacht während der Nacht. Nach Tanzvorführungen und Mariachi-Musik am Samstag beginnt um 21 Uhr die traditionelle Velación (Totenwache). Am Sonntag laden die Kinderwerkstatt und ein Tanzworkshop Kinder und Erwachsene zum Mitmachen ein.
Weiter gehts am Sonntag mit dem Familientag von 12.00 – 18.00 Uhr. Eintritt: 7,- € / 3,- € und Kinder frei im Museum für Völkerkunde
Rothenbaumchaussee 64, 20148 Hamburg – Map

Programm des 18. Mexikanischer Totentag in Hamburg als PDF

Altonaer Museum bleibt!

Samstag, 30.10.2010 ab 12.00 Uhr
Widerstand ist machbar, Frau Nachbar! Und erfolgreich wenn man zusammenhält, sich solidarisiert und auf die Straße geht. „Unter dem Eindruck der massiven Bürger-Porteste gegen die Schließung das Altonaer Museums und der vernichtenden Presse deutschlandweit, hat der Senat sich – und uns – ein wenig Luft verschaft. Aber auf d i e s e n Senat muss man verschärft aufpassen. Wir werden deshalb am Sa., 30.1o. auf dem Alama-Wartenberg-Platz ab 12h ein wenig feiern mit Sekt – und Selters trinken, damit wir wieder nüchtern werden und mit wachem Geist unser Museum weiterhin beschützen. Wer stilvolle Sekt-Gläser mitbringen will, darf das gerne machen. Sekt und Selters sind vorhanden.“ *Michael Preuss
Samstags-Demo, Alma-Wartenberg-Platz, 22765 Hamburg – Map

Laternenumzug für behinderte Kinder

Samstag, 30.10.2010 ab 17.00 Uhr
Das Lichtermeer 2010 wird in diesem Jahr erstmals bundesweit leuchten. Natürlich wird der zentrale Veranstaltungsort wieder Hamburg sein. Wir wollen gleichzeitig mit den anderen Städten ein Lichtermeer für behinderte Kinder und alle anderen Menschen zum Leuchten bringen. Seid dabei! Start: um 17.30 Uhr, Treffpunkt 17.00 Uhr auf dem Rathausmarkt, einmal um die Binnenalster, Spielmannszug als Begleitung, Jugendfeuerwehr Winterhude, Begleitung durch Fahrradrickschas, Empfang im Ziel durch eine Sambaband, Abschlussfeuerwerk …
Treffpunkt 17.00 Uhr auf dem Rathausmarkt 1, Hamburg – Map

Ulrich Tukur im St. Pauli Theater

Von Samstag auf Sonntag, 31.10.2010
Mezzanotte – Lieder einer Nacht heißt das szenisches Konzert mit Ulrich Tukur und Martin Bentz, Olaf Casimir, Jansen Folkers, Uwe Granitza, Edgar Herzog, Matthias Meusel. „Die Nacht ist spannend, und sie steht für so viel: für Liebe, Tod, Verbrechen, Rausch . . . Das sind doch tolle Themen, die sich da unter dem Stichwort Nacht subsumieren – kein Wunder, dass sie so unendlich oft besungen, angedichtet und verkomponiert worden ist“. Mehr Info zur Show auf der Website der deutschen Grammophon.
St.Pauli-Theater, Spielbudenplatz 29, 20359 Hamburg – Map

Halloween 2010

Von Samstag auf Sonntag, 31.10.2010
Über das anglo-amerikanische Fest Halloween haben wir uns an dieser Stelle schon ausgelassen. Ich kann damit leider nichts anfangen. Es handelt sich offenbar um die übliche wurzellose Eventkultur, um einen weiteren kulturellen Höhepunkt des westlichen Gaststättengewerbes.

Apropos Halloween: Auch im Altoner Museum lässt es sich vortrefflich gruseln. Am Freitag, den 29. Oktober 2010 heiß es von 18.00 bis 23.00 Uhr das spannende Spektakel Das Grauen über Altona – Das Museum schlägt zurück statt. Der Eintritt ist frei. „Angeboten wird eine szenische Lesung in Kooperation mit dem Deutschen Schauspielhaus, gruselige Kurzfilme und schließlich Murnaus Nosferatu – eine Sinfonie des Grauens von 1922. Krönender Abschluss des Abends ist eine Preisverleihung: Das Motto lautet Der Herr der Fliegen. Prämiert wird das gelungenste Kostüm im Publikum.“
Altonaer Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Museumstraße 23, 22765 Hamburg – Map

Monster Dino

Das Centro kommt ins Gängeviertel

Sonntag, 31.10.2010 ab 19.45 Uhr
Von Oktober bis Ende Dezember 2010 ist das Centro Sociale in der Sternstraße wegen umfangreicher Umbaumaßnahmen geschlossen. In dieser Zeit weichen wir mit einigen Veranstaltungen in befreundete Projekte aus and diesem Sonntag laden wir musikalisch Interessierte ins Gängeviertel ein, um mit uns beim Konzert von Orchestre Tout Puissant Marcel Duchamp zu feiern. Eintritt ist frei.
Gängeviertel, Valentinskamp 39, 20355 Hamburg – Map

Zeitumstellung auf Winterzeit

Sonntag, 31.10.2010 um 3:00 Uhr
Die Uhr wird dann um 1 Stunde zurückgestellt, „die Nacht ist also 1 Stunde länger“. Dabei findet der Wechsel von der Sommerzeit in die Winterzeit (Normalzeit) statt. Ein schöner Scheiß, über den ich mich jedes Mal ärgere. Der Biorythmus wird empfindlich gestört, vor allem Kinder kommen durcheinder. Ein effektiver Nutzen dieser EU-Maßnahme steht weiterhin aus.

Knust Slam

Sonntag, 31.10.2010 ab 20.30 Uhr
Es ist zwar während TATORT im Fernsehen läuft und deshalb unmöglich, aber der Slam-Boom in Hamburg ist ungebrochen – gleichzeitig gibt es immer mehr Slam-Veranstaltungen, bei denen nur geladene Künstler auftreten dürfen, wie etwa beim Bunker Slam Uebel & Gefährlich. Der Knust Slam möchte in direkter Nachbarschaft zum Bunker Slam den umgekehrten Weg gehen – hier dürfen alle Slammer ihr Können unter Beweis stellen. Back to the roots ist das Motto! Startplätze gibt es immer solange der Vorrat reicht, wer zuerst kommt, malt zuerst. Anfänger gegen Fortgeschrittene. Männer gegen Frauen. Lyrik gegen Prosa und Humor gegen Romantik. Hier ist alles möglich. Hauptsache, es passiert in 5 Minuten. Eintritt vermutlich frei!
Knust, Neuer Kamp 30, 20357 Hamburg – Map

Flohmarkt am Wochenende in Hamburg – ein kleine Auswahl: Kinderflohmarkt in der Aula der ev. Schule Ottensen, Bei der Osterkirche 17, 22765 Hamburg, am Samstag 30. Oktober 2010 von 14.00 – 17.00 Uhr; Samstag Comic & Manga/Anime Videogame Börse von 11.00 – 15.00 Uhr im Hamburg Haus Eimsbüttel, Doormannsweg 12, 20259 Hamburg, Eintritt 4,- €; Näheres weiß man nicht, vor allem nicht, was man unter einer Schatzflohmarktsuche versteht, aber es soll von 6.00 – 15.00 Uhr gehen am Neul. Elbdeich 184, Harburg; und von 11.00 – 15.00 Uhr Kinder- und Spielzeugmarkt, KiTa Wernigeroder Weg 10, Hamburg-Niendorf. Sonntag, den 31.10.2010 von 10.00 – 17.00 Uhr Antikmarkt im EKZ Quarree in Wandsbek. Die Norddeutsche Puppen-, Teddybären- und Miniaturenbörse finden wir am Sonntag von 11.00 – 17.00 Uhr im Hamburger CCH Congress Centrum.

Weitere Veranstaltungen am Wochenende in Hamburg im Veranstaltungskalender auf unserer beliebten Facebook-Seite!

Etwas vergessen? Fehlt hier eine Veranstaltung. Der Veranstaltungskalender Hamburg hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn euch also auffällt, dass hier etwas Wichtiges fehlt, dann schreibt es doch einfach in einen Kommentar.

Hinterlasse eine Antwort

*