Wochenende Hamburg vom 8.-10.01.10

Das Wetter im Hamburger Wochenende verspricht „starken Schneefall und chaotische Verhältnisse“, es will laut Abendblatt noch schlimmer kommen. Somit erinnert die Witterung an Wirtschaftskrisen und moderne Regierungen. Zeit an die Verstorbenen zu denken, wie etwa den King of Rock´n Roll. Ansonsten geht man vielleicht einfach rodeln.

Es ist eigentlich Zeit fürs Cocooning, für den Rückzug ins häusliche Privatleben. Wirtschaftskrise, Wochenende, Scheitern des Klimagipfels und Schneesturm ist dann doch ein bisschen viel.

Aber zurück zum Rodeln. Wo können wir eigentlich Rodeln in Hamburg? Hier die unvollständige Liste, wobei der kleine Hügel unterhalb des Bismarkdenkmals in St.Pauli und die vielen Deich in Hamburg und um Hamburg herum – wie letztes Wochenende in Hamburg-Moorwerder – unberücksichtigt, aber unbedingt zu empfehlen sind:
Altonaer Volkspark (Dahliengarten, Bornmoor), Amsinckpark (Stellingen), Baurs Park (Blankenese), Bergedorfer Gehölz, Bolivarpark (Harvestehude), Donnerspark, Rosengarten (Ottensen), Eppendorfer Park am UKE, Sternschanzenpark, Hammer Park, Harburger und natürlich der Hamburger Stadtpark, Heimfelder Horst (Kuhtrift), Hindenburgpark, Reemtsmapark (Othmarschen), Horner Park, Innocentiapark (Harvestehude), Jenischpark (Klein Flottbek), Jugendpark (Langenhorn), Lise-Meitner-Park (Groß Flottbek), Öjendorfer Park, Reiherberg (Heimfeld), Schinkels Park (Blankenese), Volksdorfer Wald (Meilenbergweg), Wesselhoeftpark, Ziegelei-Teich (Groß-Flottbek).

Elvis
Freitag 08.01.2010
Der King of Rock´n Roll feiert zwar keinen Geburtstag mehr, doch das hält seine Schmiertollenfreunde lange nicht davon ab, ordentlich auf den Putz zu hauen. Wie, wer, wo und was erfährt man diesmal bei der Welt Online: Auch Hamburg feiert den King .

Das Video jedenfalls zeigt, wie sich eine Elvis-Band kurz vor Ihrem Auftritt in die Vorbereitungen reinsteigert. Gefilmt habe ich selbst. War ja meine Kapelle.

Gängeviertel im Schauspielhaus
Samstag 09.01.2010 21.30 Uhr im Malersaal und anderen Orten
Die theatralische Theaterparty im Hamburger Schauspielhaus in Zusammenarbeit mit Künstlern des Gängeviertels. In seiner Pop- und Stadtkulturreihe »Explosion« zeigt das Schauspielhaus diesmal junge Kunst aus dem Hamburger Gängeviertel. Der Abend wird von und mit den Gängeviertlern gestaltet.
Eintritt ca. 5 Euro

Ausstellung im Frappant
Samstag ab 19.00 h & Sonntag ab 14.00 h, 09.-10. 01.2010
7.Stock – Gruppenausstellung „zu Fuß“ der Gruppe „Intercomm1“, zur Eröffnung am Samstag gibt es Hip-Hop der Hamburger Band Plastichor (?).

Rundgang KZ-Gedenkstätte Neuengamme
Sonntag, 10. Januar 2010 14.00 Uhr
Vom KZ zur Gedenkstätte – Ein thematischer Rundgang über das Gelände der Gedenkstätte mit Wiebke Johannsen. Treffpunkt: Haupteingang, KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Jean-Dolidier-Weg 75,
21039 Hamburg

Foto: Atli Harðarson

Hinterlasse eine Antwort

*