Wochenende in Hamburg – Veranstaltungstipps 23. – 25. Oktober 2009

Wochenende in Hamburg – Veranstaltungstipps 23. – 25. Oktober 2009

Am diesem Wochenende steht ganz klar das Gängeviertel im Mittelpunkt. Nach der dramatischen Entwicklung in der vergangenen Woche, die das Gängeviertel und seine Künstler dort bedroht, wird für Samstagabend zu einer Aktion aufgerufen, zu der alle Hamburger und Sympathisanten herzlich eingeladen sind. Doch natürlich gibt es noch mehr zu erleben an einem Wochenende in Hamburg.

Ich drucke an dieser Stelle einfach mal nach, was die Künstler aus dem Gängeviertel auf ihrer Facebook-Seite zu diesem Wochenende veröffentlicht haben:

Komm in die Gänge“ ruft alle Menschen auf, amkommenden Samstag ab 18 Uhr ein weithin sichtbares Zeichen für denErhalt des Viertels und seine kulturelle Nutzung zu setzen. Bringt rote Lichter wie Grabkerzen oder Lampignons mit und stellt sie gemeinsam mit uns als Lichterkette um die Gebäude auf. Dazu gibt es Glühwein und aktuelle Informationen. Außerdem erwartet die Besucher einumfangreiches Kulturprogramm:

Freitag,den 23.10.09:
KUNSTKIOSK:
19:00 Finissage „Straßenkünstler“, Vernissage – Ingo Fischer „Ist das Kunst oder kann das weg?“ –
Kutscherhäuser: 20:00 Vernissage + Lesung Ina Bruchlos
SPECKSTRASSE: 20:00 Vernissage „Made im Speck“ (Ausstellung von MarcusSchäfer, Fabian Seiler, Valerie Ralliere, Michael Heering, JeanetteKratzert, Lukasz Chorbok, Mark Matthes, Philipp Schewe, Silvia Bergeraka Frau Kraushaar, Hartmut Block, Marco Kunz, Alexandra Griess,Carsten Rabe)

Samstag, den 24.10.09:
FABRIK(links): 20:00 Vernissage „Cartel 21“ (Figürliche und abstrakte Malerei) FABRIK(rechts): 20:30 Konzert: Philipp Caspar Frederick, 22:00 „Balkanfeuer“ (Dance)
KUTSCHERHÄUSER: 20:00 Vernissage Fotoausstellung Ralf Bodin
BUTZE: 19:00 Vernissage mit Fotografien von Alexa Seewald
DRUCKEREI: 21:00 Konzerte Inbreeding Clan + Poser Fake / Assibillies (Rock´nRoll)

Sonntag, den 25.10.09:
15:00 Historische Führungen, Treffpunkt: Schierspassage FABRIK(links):
16:00 Zeit Zeugen Cafe mit warmen Waffeln, Wolfgang Werkmeister und Weiteren, dazu serviert „blond und blau“musikalische Spezialitäten aus den 20er Jahren,
17:30 Diavortrag „Neustadt: gestern & heute“
20:00 Lesung Peter Lohmeier
DRUCKEREI: 21:00 Konzert Emmi Moll

Das Gängeviertel als Kunstraum muss erhalten bleiben

Am Freitag, den 23. Oktober 2009, finden wir uns in der Ruhrstraße 88 zur Eröffnungsausstellung des neuen 2025 Kunst & Kultur e.V. ab 19.00 Uhr.

Am Samstag, den 24. Oktober 2009, können wir vor den Aktionen im Gängeviertel den Tag der offenen Tür des Elbdeich e.V. ab 14.00 Uhr in Moorburg besuchen.

Diesmal steht die Veranstaltung im Frappant in Altona in Konkurrenz zum Gängeviertel. Am 24.10.09 um 20:00 findet die Eröffnung der Ausstellung „The Great Big Waber“ im 7. Stock (Aufgang über das Parkdeck Lawaetzweg) statt. Am Sonntag, den 25. Okotber 2009, ist sie auch tagsüber geöffnet von 14:00 – 20:00 Uhr.

Am Samstag, den 24. Okotber 2009, ist in Hamburg Flashmob-Tag. Da flashed der Mob den Nachmittag durch die halbe Stadt. Leider nicht im Gängeviertel, die Entwicklung dort war dann doch zu spontan. Der Flashmobtag steht unter dem beknackten Motto „Unser Bahnhof“ und startet um 15.00 Uhr in der Ladenpassage im Dammtorbahnhof mit einer „Suche nach der Kontaktlinse“. Die anderen Aktionen, die um 17.30 Uhr im Hamburger Hauptbahnhof ihr Ende finden, stehen auf der Website der „Flashmob-Community Hamburg“.

Etwas besonderes findet am Samstag, de 24. Oktober 2009, um 20.00 Uhr in der Krypta des Michels statt, der Hamburger Hauptkriche St. Michaelis: Benefizkonzert Streichquartett unter dem Motto Mädchen haben Rechte – Künstler geben Mädchen eine Stimme. Der Erlös der Veranstaltungen – aus dem Verkauf von Eintrittskarten und Spenden – kommt dem Mädchen-Fonds des Kinderhilfswerks Plan International Deutschland e.V. zugute.

An diesem Wochenende, 24. und 25. Oktober 2009, ebenfalls erwähnenswert ist besondersschön zu sehen und zu kaufen – Die Ausstellung für besondere und schöne Produkte. Kaufen, Leute, kaufen, von Samstag 14.00 – 19.00 Uhr bis Sonntag von 12.00 -18.00 Uhr ganz besondersschöne Waren.

Apropos, hier die erwähnenswerten Flohmärkte in Hamburg am Wochenende:
Samstag, den 24.10.09: Flohmarkt im Park am Gählerhaus von 11.00 – 16.00 Uhr (weiß der Teufel, wo das ist); Flohmarkt im Haus Drei, im August-Lütgens-Park, Hospitalstraße 107, Sonntag ab 10.00 Uhr; Am Sonntag haben wir auch in Bergedorf einen Antik- und Sammlermarkt im City Center Bergedorf, Kupferhof 4, 8-17.00 Uhr; Natürlich gibt es noch ein paar Flohmärkte in Hamburg, im Zweifel nehmen wir einfach die 6. Hamburger Antiktage rund um den Michel, die am gesamten Wochenende Antikwaren feil bieten. Kost aber Eintritt (€ 2,-)!

Den Rest der vielen Veranstaltungen könnt ihr auch unter kultur-hamburg.de nachschauen. Ausnahmsweise mal.

http://gaengeviertel.info
http://frappant.org
http://flashmob-hh.de
http://www.st-michaelis.de

Ach, ja, Hanseboot ist ja auch noch in Hamburg.

Hinterlasse eine Antwort

*