Ein Hamburger Sommerwochenende

Ein Hamburger Sommerwochenende

Das Wochenende in Hamburg 4. und 5. Juli 2009 hat wieder derart viel zu bieten, dass man kaum entscheiden kann, wohin mit der überschüssigen Energie. Wir wollen helfen und erzählen, was wir vorhaben an diesem schwülen, doch hoffentlich sonnenscheinreichen Samstag und Sonntag.

Für manche ist das Schanzenfest am 4. Juli natürlich der Kracher. Kleinen Familien sei der Schlammassel nicht anempfohlen, obwohl der autonome Block erst gegen Abend und nach dem nächtlichen Drogenaufnahmeritual aktiv wird. Tagsüber herrscht dagegen eitel Sonnenschein mit „Flohmarkt, Live Musik, Gaukler, Kunst und Kinderprogramm“, aber wer möchte wirklich in diese Zwischenwelt von Vorstadt-Yuppies, Medien-Dinks (gemeint sind die hippen Agentur-Schnösel), Alleinerziehenden, alternativen Kiffern, Obdachlosen, mittellosen Musikern und Arbeitern und Bauern an diesem Wochenende eindringen?

Bevor wir weiter vom Wochenende erzählen, ein kleiner Blick in das Hamburger Viertel Sternschanze durch die Augen Vollkmers ihm seine Welt 12:

Wer nicht nur im eigenen Saft schmoren will, dem sei von heute bis zum Sonntag in Norderstedt der XING-Event „Kick-Off Trophy 2009 – Zu Gunsten der Uwe Seeler Stiftung“ (TuRa Harksheide, Am Exerziersplatz 14-16, 22844, Norderstedt) empfohlen. Das Motto hier lautet: Promis, Fußball & viel Benefiz – inkl. Kinderprogramm! Mehr dazu unter http://www.kickofftrophy.de

Bei diesen,auch abends hohen Temperaturen, dürfen wir die Filme des zeise kinos open air im Innenhof Altonaer Rathauses nicht vergessen. Heute Abend, um 21:45 h. gibt es beispielsweise den sehenswerten und sehr heiteren Streifen „Willkommen bei den Sch’tis“. Am Samstag um dieselbe Zeit, gibt läuft „Der Baader-Meinhof Komplex“ und Sonntag dann „Michael Clayton“ mit George Clooney. Am Wochenende nachmittags ist im Rathaus-Innenhof Kinderprogramm, am frühen Abend spannende Musik (Sonntag, 19:00 h, „Elbtonal Percussion“) angesagt. Mehr Infos: http://www.zeiseopenair.de

Am Sonntag Vormittag läuft Hamburg gegen Gewalt an Frauen und Kindern rund um die Alster. Der Start ist um 10:30 h am Fährdamm, Restaurant CLIFF. Schon ab 9:00 Uhr werden Spontananmeldungen für eine Startgebühr von € 15,- noch angenommen! Natürlich gibt es auch hier ein kleines, feines Rahmenprogramm. Unterstützung also lohnt sich: http://www.laufend-gegen-gewalt.de

Am Sonntag Nachmittag feiert das Geburtshaus Hamburg in Ottensen sein Sommerfest. Wir haben dort den Geburtsvorbereitungskurs besucht und unsere wundervolle Hebamme Christina kennengelernt. Mit Kinderflohmarkt, Kaffee und Kuchen, vielen stolzen Papas und Mamas bietet das sympathische und älteste Geburtshaus Deutschlands von 13.00 – 17.00 h einen bunten, unterhaltsamen Nachmittag. Einfach mal reinschnuppern: http://geburtshaus-hamburg.de

Und da man nun schon ganz in der Nähe des Altonaer Balkons ist, kann man vom Geburtshaus in Ottensen auch gleich einen Abendspaziergang dorthin unternehmen und romantisch auf den Frachthafen linsen. Oder man besucht den Fischerspark, den Heine-Park oder gleich alle Parks am Altonaer Elbufer, zwischen Elbchausse und Övelgönne.

Übrigens: Wer eine der besagten Veranstaltungen an diesem Wochenende besucht und gern in Bild, Ton oder Schrift darüber berichten möchte, darf das an dieser Stelle gerne tun! Einfach eine Mail an MEIN @ SOMMER-IN-HAMBURG.DE schreiben!

Hinterlasse eine Antwort

*