Die s.Oliver ROADSHOW auf dem Spielbudenplatz

Während zwischen Fischmarkt und Hafencity, St. Pauli und Wilhelmsburg die Hansestadt ihren 023. Hafengeburtstag feiert, lassen es sich Rock am Ring und s.Oliver nicht nehmen auf dem Spielbudenplatz an der Reeperbahn ihr eigenes Süppchen zu kochen. Von ihren Tour-Trucks aus lassen sie drei Newcommerbands den Platz beschallen und sorgen mit anderen Aktion für einiges Aufsehen. Umsonst und draußen. Das wird ein Wochenende in Hamburg!

Der s.Oliver Band Contest, den s.Oliver als Hauptsponsor des Rock am Ring-Festivals im Februar startete, geht in die finale Runde: Am 1. April 2012 endete die erste Votingphase. Aus über 200 internationalen Bewerberbands wurden 3 für das Finale ausgewählt und wollen den Hauptpreis, einen Auftritt bei Rock am Ring, für sich gewinnen.

Dafür gehen die drei Finalisten ab Ende April erneut auf Stimmenfang und zusammen mit s.Oliver auf eine große Promotiontour quer durch Deutschland. In insgesamt acht Großstädten rocken die Newcomer die Bühne des s.Oliver Tour-Trucks und haben die Möglichkeit, ihre Musik bekannt zu machen und neue Fans zu gewinnen.

Pünktlich zum Hafengeburtstag sind die drei Finalbands zu Gast in Hamburg. Dort findet das Konzert im Rahmen der Roadshow am 12. Mai 2012 auf dem Spielbudenplatz statt. Von 19.00 bis 21.00 Uhr bietet der s.Oliver-Festivaltruck eine eindrucksvolle Bühne. Außerdem warten spannende Aktionen, wie ein OK!-Cover-Shooting warten auf die Passanten und Zuschauer.

Parallel zur Roadshow läuft das letzte Voting vom 10. April bis 19. Mai 2012. Die Gewinnerband, die bei Rock am Ring auftreten darf, wird von einer Publikumsstimme und zwei Stimmen einer Fachjury gewählt und am 21. Mai 2012 auf der s.Oliver-Website bekannt gegeben. Zur User-Abstimmung ruft weiterhin die Gruppe CALIGOLA in einem viralen Clip auf. Die internationalen Chartstürmer mit Björn Dixgård und Gustaf Norén, auch bekannt als Frontmänner der schwedischen Band Mando Diao, unterstützen den s.Oliver Band Contest von Beginn an.


Caligola s.Oliver Band Contest 2012

Die Finalbands

Between Borders
Between Borders legen das Maximum an Leidenschaft in ihre Musik, und es ist genau diese Leidenschaft, die Songs wie „Dancing behind my back“ oder „Sticks and stones“ zu einer Frischzellenkur für Ohren und Herz macht. Egal ob Streetgig, große Bühne oder auf dem iPod: BETWEEN BORDERS reißen mit ihrer Attitüde die junge Generation mit. We are here! We are now ! We are loud! And you dance!

Blind Freddy
Tanzende Mengen, Leidenschaft, Energie, Herzblut und ziemlich viel Schweiß. Das ist Blind Freddy. Vier Musiker aus dem Münchner Süden, im Durchschnitt 20 Jahre alt, lassen sich in keine Schublade stecken, doch worauf sich alle einigen können ist, dass sie extrem tanzbaren Indie-Rock machen.
Michael Spieler: Lead Vocals, Guitars

Vine-Yard
Manche Künstler wollen sich keinen Stempel aufdrücken lassen. Sie kombinieren verschiedene Einflüssen und nehmen auf die komischsten Dinge Bezug, die meist nicht zusammenpassen. Vine-Yard ist nicht so eine Band. Die vier holländischen Jungs „punkrocken“ mit einer Tendenz zum Pop. Ihre Songs verleiten zum Mitsingen und man möchte gleich mittanzen, wenn man sie Spielen hört. Bereits verglichen mit: Green Day, Alkaline Trio & The Ramones. Man muss sie einfach erleben!

s.Oliver ROADSHOW auf dem Spielbudenplatz in Hamburg 2012

s.Oliver ROADSHOW
Samstag, den 12.05.2012, 19:00 – 23:00 Uhr
Spielbudenplatz
20359 Hamburg

Hinterlasse eine Antwort

*