Outdoor-Sommer-Locations in Hamburg

Outdoor-Sommer-Locations in Hamburg

Endlich ist der Sommer auch im hohen Norden angekommen. Doch was machen die Hamburger, die eigentlich Regen und Wolken gewohnt sind, wenn die Sonne scheint? Auch für diesen unwahrscheinlichen Fall hat die Stadt Einiges zu bieten.

In Hamburg ist alles möglich: Man kann hier Hallen kaufen und darin feiern, auf seinem Balkon grillen oder sich auf der Terrasse sonnen. Doch das ist noch längst nicht alles.

Die Bootsparty

Bereits im vergangenen Jahr waren die Fahrten restlos ausverkauft. Und genau deshalb gibt es auch 2013 wieder tolle Bootspartys in Hamburg. Für den nächsten Termin am 20. Juli gibt es leider keine Karten mehr, aber am 17. August und am 7. September 2013 kann man wieder auf dem Boot tanzen, trinken, feiern und einfach das gute Wetter genießen. Inzwischen werden durch die große Nachfrage auch längere Touren angeboten. Die XXL-Variante dauert fünf Stunden und wartet mit einige Überraschungen für die Gäste auf. Zu hören gibt es dabei die üblichen Sommerhits der letzten 20 Jahre. Das ist eine perfekte Gelegenheit für einen Junggesellenabschied, eine Geburtstagsparty oder eine Hochzeitsfeier.

Planten un Blomen

Naturliebhaber sind im Planten un Blomen genau richtig. Hier gibt es Konzerte, Feste und Lesungen, Schaugewächshäuser, einen japanischen Garten samt Teehaus, einen Rosengarten, die Mittelmeerterrassen und sogar einen Apothekergarten. Außerdem stehen viele Spiele zur freien Verfügung, sodass aus dem Besuch ein Spaß für die ganze Familie wird. Ferner gibt es im Planten un Blomen auch Restaurants und Imbisse, wo man Cocktails schlürfen oder Eis schlemmen kann. Wer vor allem die lauen Sommerabende genießen möchte, sollte unbedingt ein Wasserlichtspielkonzert besuchen. In den Sommermonaten finden diese täglich am Parksee statt. Dabei wird die Wasserlichtorgel sogar live gespielt.

Offizielle Grillplätze

Der Stadtpark ist ein Paradies für Grillfans. Hier riecht es von Mai bis September am Wochenende fast überall nach Grillkohle. Außerdem wird Fußball oder Frisbee gespielt. Jeder findet im Stadtpark noch ein Plätzchen, wo er seine Decke ausbreiten und seinen Grill sicher aufstellen kann. Es gibt zwei Grillstellen im Stadtpark: auf der Festwiese und auf der Wiese westlich vom Planschbecken. Auch rund um die Außenalster gibt es mehrere Wiesen, die zum Grillen einladen. Dabei kann man den herrlichen Blick auf das Wasser genießen. Schlussendlich eignet sich auch das Niendorfer Gehege perfekt zum Grillen. Das weitläufige Gehege verfügt über mehrere hervorragende Grillplätze mit Sitzgelegenheiten, die sich auch für größere Gruppen eignen.

Demnächst mehr

Bild: © Jupiterimages/Comstock/Thinkstock

Hinterlasse eine Antwort

*