Lesetipps für den Herbst: Neue Bücher von Nobelpreisträgern 2017 und aus Hamburg

Lesetipps für den Herbst: Neue Bücher von Nobelpreisträgern 2017 und aus Hamburg

Nach dem Sommer ist die beste Zeit für neue Bücher. Nicht zufällig startet der Leseherbst mit dern Buchmesse in Frankfurt. Wir geben hier tolle Lesetipps für den Herbst und stellen ungewöhnliche und wundervolle Bücher vor. Viele Spaß beim Lesen.

Tolle Hamburg-Kalender für das neue Jahr 2018

Hamburger Straßenfotografie 2018 & Nächtliches Hamburg 2018
Zwei tolle Hamburg-Kalender von Karsten Jordan

Hamburg 2018 – Zur Blauen Stunde
Beeindruckender Hamburg-Kalender von Patrick Willner

Neue Hamburg-Bücher

Hamburg Cityscapes
Grandiose Bilder Hamburger Stadtlandschaften von Milan Horacek
Uebel unterwegs: Skurriles und Bemerkenswertes vom Landweg Hamburg–Shanghai
Die Reisebeschreibungen der Hamburger Autorin Tina Uebel kamen schon im letzten Jahr raus. Macht ja aber nichts, ist trotzdem ein Lesetipp für den Herbst.
SZENE HAMBURG ESSEN & TRINKEN 30/2017: Der wichtigste Restaurantführer in Hamburg
Der wichtigste und aktuellste Restaurantführer Hamburgs sowohl für Hamburger, als auch für ihre Gäste

Glücksorte in Hamburg: Fahr hin und werd glücklich
Schön bebilderter Erklärband von Cornelius Hartz. Mit dem Glückbegriff lässt sich viel verkaufen. Und wer will nicht glücklich werden. Das ist sehr einfach ist in Hamburg, der schönsten Stadt der Welt, leuchtet mir sofort ein. Und deshalb ist der Titel nicht übertrieben. Sehr wahrscheinlich nicht.

42 Minuten Hamburg: Geschichten aus der Hamburger Ringlinie
Ein 42 Minuten langer Stadtspaziergang, illustriert mit historischen und aktuellen Bildern, mit Gastrotipps und Sidekicks von Holger Wetzel. Eine zauberhafte Idee. Allerdings sind 42 Minuten schon eine recht eigenwillige Zahl. Aber eine interessante. Das entspricht eben sehr genau diesem Buch.

Hamburg für Hamburger: MARCO POLO Cityguide Hamburg für Hamburger 2017: Mit Insider-Tipps und Cityatlas
Spannender Reiseführer von Dorothea Heintze, Petra Klose, Nadia Al Kureischi, Katrin Wienefeld und Julia Braune. Wenn schon ein Hamburger-Führer, denn einen, mit dem auch Hamburger etwas anfangen können. Mit Insertipps, wie sie mitunter auch kostenlos von SOMMER IN HAMBURG zur Verfügung gestellt werden.

Cruise Liner in Hamburg 2017: Das maritime Jahrbuch aus der Hansestadt
Liebevoll gemachtes Magazin von Werner Wassmann. Wir haben das Buch an dieser Stelle schon einmal verlost. In der Zwischenzeit gab es den Hafengeburtstag und die Cruise Days in Hamburg zusammen mit dem Blue Port. Und deshalb ist dieses Buch eine wunderbare Gelegenheit, sich die Schiffe, die Cruise Liner noch einmal genauer anzuschauen.

Cruise Liner in Hamburg

Ältere Bücher, also nicht ganz so neu, aber immer noch echte Lesetipps

Steve McCurry Lesen: Eine Leidenschaft ohne Grenzen
Toller Bildband zum Thema von unvergleichlichen Fotografen Steve McCurry. Dieser Fotoreporter, ja Fotokünstler, hat mit seinen sensationellen Fotos aus Afghanistan den renomiertes Fotopreis gewonnen, den es zu gewinnen gibt. Entdeckt diesen Mann, entdeckt diese Fotos, die hier zu unserem Thema der Bücher und des Lesens exakt passen. Bitte schön.

Nudge – Wie man kluge Entscheidungen anstößt
Schon älter, aber von Richard Thaler, der dafür soeben den Nobelpreis für Ökonomie erhielt. Nudging ist eine kleine Beeinflussung in die richtige Richtung. Das ist interessant nicht nur um den inneren Schweinehund auszutricksen, sondern auch deshalb, weil es auf diese Art dem Staat möglich wird, seine Bürger in die richtige, nämlich die weniger zerstörerische Richtung zu stubsen. Sei es Ernährung, Energieverschwendung, Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Altersversorgung oder Gesundheit.

Was vom Tage übrig bliebt
Literaturnobelpreis 2017 für Kazuo Ishiguro, der natürlich viele weiter Bücher geschrieben hat, aber dies hier ist das bekannteste. Zu ihm und dem Buch kann ich leider nicht viel sagen. Der Titel aber sagt mir was. Einfach mal lesen.

Nie mehr Mr. Nice Guy: Wie Sie als Mann bekommen, was Sie wollen – im Leben, in der Liebe und beim Sex
Der Klassiker klingt blöder, als er am Ende ist von Robert A. Glover. Die Empfehlung weicht etwas ab von den anderen Büchern und den Lesetipps dieser Seite. Es jedoch allen Männern, die ihren Umgang mit Frauen überdenken wollen, herzlichst anempfohlen.

Neue Bücher von der Buchmesse

Das geheime Netzwerk der Natur: Wie Bäume Wolken machen und Regenwürmer Wildschweine steuern
Wie immer ein hochinteressantes Werk vom unvergleichlichen Peter Wohlleben

Ab ins Bett!
Sehr viele Worte, viele Geschichten zu einem vollkommen unterbesetzen Thema von Katharina Kunzman

Wild oder der letzte Trip auf Erden
Ein wahres Heldendrama über den menschlichen Überlebenswillen in der Antarktis 1914 von Reinhold Messner

Marx. Der Unvollendete
Neue Biographie des Karl Marx von Jürgen Neffe

Träumer – Als die Dichter die Macht übernahmen
Über die Revolution der Dichter kurz nach dem 1. Weltkrieg von Volker Weidermann

Das Glück des Zauberers
Lesetipp da tiefgründige Geschichte von Sten Nadolny

Wiener Straße
Das neue Buch von Sven Regener (Herr Lehmann)

Erkenne dich selbst: Geschichte der Philosophie 2
Vom vorausdenkenden Fernsehphilosophen Richard David Precht der 2. Band einer dreiteiligen Serie über die Philosophie. Sehr gut geschrieben.

Golden House
Über das verrückte Leben in Amerika von Salman Rushdie

Die rothaarige Frau
Der neue Roman des türkischen Schriftstellers Orhan Pamuk (Literatur-Nobelpreises 2006)

Alles ist besser als noch ein Tag mit dir – Roman über die Liebe, ihr Ende und das Leben danach
Die Trennung von seiner ersten Frau als Roman und ohne nachzutreten von Spiegel-Redakteur Jan Fleischhauer. Die Lektüre lohnt sicher, denn Fleischhauer beherrscht sein Metier, das Schreiben und das Rausarbeiten überraschender und dennoch nachvollziehbarer Einsichten.

Rimini
Roman von Sonja Heiss. Miranda July sagt: „Sonja Heiss gibt dem Alltäglichen etwas verrückt Eindringliches, und zugleich habe ich mich darin so sehr wiedererkannt, dass ich immer wieder laut lachen musste. Rimini ist ein unerschrockener und wilder Ritt.“

Tyll
Ein feiner Humor, den man nur selten findet und stets voller lebendiger Ideen. Das Buch des Jahres von meinem absoluten Lieblingsautor Daniel Kehlmann.

Die Wege der Tiere: Ihre Wanderungen an Land, zu Wasser und in der Luft – in 50 Karten
Grandioses, einmalig schönes Buch von James Cheshire und Oliver Uberti. Reich unf fulminant bebildert, liebevoll gestalter und mit wundervollen Informationen zu den Tierwanderungen überall in der Welt. Von den Möwen über die Zebras bis zu den Pinguinen. Sicher ein tolles Weihnachtsgeschenk für … alle!

Die Wege der Tiere

Absoluter Lesetipp: Die Wege der Tiere

Was sind eure Lieblingsbücher in diesem Jahr?

Hinterlasse eine Antwort

*