5 Tipps für euer 1. Mal beim Schlagermove

5 Tipps für euer 1. Mal beim Schlagermove

Das erste Mal ist immer etwas Besonderes – auch, wenn’s „nur“ der erste Besuch auf dem Schlagermove in Hamburg ist. Umso empfehlenswerter ist es, dass ihr euch vorher ein bisschen informiert und nicht vor lauter Musik alles andere vergesst. Sonst droht nach dem ausgelassenen Feiern eher ein Schlag auf den Kopf als ein toller Schlager-Kater.

Der Schlagermove in Hamburg – der (musikalische) Karneval des Nordens

Selbst, wenn es nicht jeder gern zugibt: Im Grunde steckt in jedem von uns ein Schlagerfan. Und der Schlagermove ist genau die richtige Chance, um aus dem Versteck herauszukommen, mit Gleichgesinnten zu feiern und genug Musik und Energie für die nächste Phase in der Versenkung zu tanken – oder aber zu realisieren, dass Schlagerfans sich nicht zu schämen brauchen. Am 11. Juli findet der Hamburger Schlagermove, treffend auf den Spitznamen „Festival der Liebe“ getauft, statt. Veranstaltungsort ist natürlich der Kiez (zwischen den St.-Pauli Landungsbrücken und Heiligengeistfeld, an der Reeperbahn entlang), denn schließlich geht’s um Liebe und Partystimmung. Die Nummer Eins unter den europäischen Schlagerspektakeln umfasst 45 bunt geschmückte Musik-Trucks mit einer gesamten Partyfläche von 6.000 m2, und die Veranstalter rechnen dieses Jahr mit bis zu einer halben Million Besuchern. Nachmittags um 15.00 Uhr geht’s los. Ihr könnt der Schlager-Karawane vom Hafen bis zum Kiez folgen und bis in den Abend hinein die Sonne im Herzen – und hoffentlich auch über dem Kopf – haben. Zwei Runden von rund 3 km Länge sind geplant. Noch nicht genug gefeiert? Abends lockt die turbulente Aftermove-Party auf dem Heiligengeistfeld-Partyareal, wo DJs und Schlagerstars alles geben.

Tipp 1: Kleider machen Leute

Auf keinen Fall dürft ihr das richtige Outfit vergessen. Normal ist verpönt, denn diesen einen Tag im Jahr legen Schlagerfans ihre Seele offen. Sucht also am besten bunte und freche Klamotten aus und bekennt euch zu ein bisschen Verrücktheit. Retro-Flair ist perfekt, also immer schön her mit der alten Kleidung der Eltern oder Großeltern oder mit Mode im Stil der 70er-Jahre. Ohne Schlaghose und Rüschenhemd geht gar nichts. Bunte Tücher um den Kopf und Sonnenblumen im Haar oder ausgefallene Perücken, große Sonnenbrillen und Flokati, Minikleider und Plateauschuhe machen den Look komplett.

Tipp 2: Die müden Beine ausruhen

Nach dem Feiern kommt das Schlafen. Vergesst nicht, dass ein riesiger Andrang erwartet wird, und bucht eure Unterkunft rechtzeitig vorher, wenn ihr von außerhalb der Hansestadt anreist. Damit die Übernachtung kein Vermögen kostet, bietet sich ein günstiges und gemütliches Hostel an. Mehrbett-Zimmer für die ganze Reisegruppe sind z. B. bei den A&O Hostels unter www.aohostels.com/de/hamburg/ erhältlich. Der Vorteil: Die Unterkunft liegt direkt an der Reeperbahn und ihr seid damit mitten im Geschehen.

Tipp 3: Je mehr, desto besser

Allein reisen und feiern macht nur halb so viel Spaß. Geteilte Freude hingegen ist doppelte Freude, also motiviert am besten ein paar Freunde und macht Hamburg und den Schlagermove gemeinsam unsicher.

Tipp 4: Anfahrt

Es ist eine gute Idee, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Das erspart euch Stress und vermutlich trefft ihr Gleichgesinnte, die von weitem schon am schrägen Outfit erkennbar sind oder euch Schlagerhits entgegenschmettern. S-Bahn und U-Bahn stoppen entlang der Schlagermove-Route, aber auch wer mit dem Pkw anreist, hat schnell und einfach Zugang und kann sogar direkt in Heiligengeistfeld parken. Der HVV-Fahrplan-Planer hilft dabei, den richtigen Weg zu finden, und eine Tageskarte macht das Sparen möglich.

Tipp 5: Für alle Nimmersatte gibt’s eine WarmUp-Party

Nicht nur die Aftermove-Party nach dem Event lohnt sich. Wenn ihr vorher in Stimmung kommen wollt, könnt ihr am Freitagabend die WarmUp-Party besuchen und euch zwei Übernachtungen in Hamburg gönnen. Um 19.30 geht’s auf dem Partyareal Heiligengeistfeld los: Es warten fünf Partyzelte mit Schlagermusik-Beschallung auf euch. Ein Highlight ist der Talentschuppen, wo die Stars der Zukunft live ins Mikrofon trällern.

Schlagermove 2015

Schlagermove Hamburg

Vom 10. – 11. Juli 2015

Heiligengeistfeld, 0359 Hamburg

www.schlagermove.de

Titelbild © Gerhard Kemme – Flickr.com (Bestimmte Rechte vorbehalten); 2. Bild © tup wanders – Flickr.com (Bestimmte Rechte vorbehalten)

Hinterlasse eine Antwort

*