Diplomatie zum Anfassen: Die Lange Nacht der Konsulate 2018

Diplomatie zum Anfassen: Die Lange Nacht der Konsulate 2018

30 Konsulate, vier Kulturinstitute und der Internationale Seegerichtshof öffnen von 18 bis 22.00 Uhr ihre Türen für Besucherinnen und Besucher.

Konsulte sind Brücken in fremde Länder und Kulturen. Musik, Tanz, Speisen sind eine Brücken zu den Menschen in anderen Länder. Gespräche und Neugierde bereichern das Sein und die eigene Kultur. All das bekommt mit der langen Nacht der Konsulte in Hamburg eine neue Bedeutung.

Gerade in Zeiten, in denen die „Supermacht“ USA alle Verbindungen abreißen lässt, Vertrauen verspielt und internationale Zusammenarbeit geringschätzt. Gerade wir Hamburger, Bürger einer freien und Hansestadt Hamburg, legen besonderen Wert auf ein gutes Verhältnis zu unseren Freunden und Nachbarn, zu fernen Ländern und fremden Kulturen. In dieser Nacht haben wir die Gelegenheit, diese Länder und Kultur etwas besser oder überhaupt kennenzulernen. Wie wundervoll. Gibt sicher auch lecker was zu essen!

Eine Gruppe aus Aceh in Indonesien der der Langen Nacht der Konsulate im letzten Jahr

Wir haben die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen der Konsulate zu werfen und mehr über das jeweilige Gastland zu erfahren. Dazu gibt es Ausstellungen, Präsentationen, Kurzfilme und vielerorts auch landestypische Spezialitäten. Der Eintritt ist frei.

Ein besonderes Highlight ist die „Tour de Jazz“. Sie führt von Spanien über Frankreich bis nach Italien und Deutschland. Das mongolische Konsulat bietet eine Wodka-Verköstigung an und es besteht die Möglichkeit, eine typisch mongolische Jurte zu besichtigen. Im koreanischen Konsulat lassen sich landestypische Nationaltrachten testen und im äthiopischen Konsulat kann Kaffee probiert werden. Ob persische, polnische, serbische, tadschikische oder türkische Küche, die Lange Nacht der Konsulate zeigt, was die jeweiligen Länder kulinarisch zu bieten haben.

Lange-Nacht-der-Konsulate-Hamburg

Lange Nacht der Konsulate

Am Dienstag, den 15. Mai 2015 von 18 und 22.00 Uhr
Eintritt frei

Hinterlasse eine Antwort

*