IBA Finale

IBA Finale

Nach sieben Jahren: IBA Hamburg endet und feiert … mit und Feuerwerk im Tor zur Welt. Rund 35 Quadratkilometer Projektgebiet, mehr als 60 Projekte und eine Milliarde Investitionsvolumen – die Internationale Bauausstellung IBA Hamburg zu Ende, aber ihre Projekte wirken fort. Jetzt sagt die IBA Danke und Tschüss und feiert ein großes Finale mit den Wilhelmsburgern. Und den Hamburgern diesseits der Elbe natürlich.

Den „Sprung über die Elbe“ sollte die Internationale Bauausstellung IBA Hamburg maßgeblich vorantreiben: Als im Jahr 2002 engagierte Wilhelmsburgerinnen und Wilhelmsburger ein so genanntes „Weißbuch“ mit Forderungen und Ideen zur positiven Weiterentwicklung der Hamburger Elbinseln formulierten, war der erste Impuls für eine IBA gegeben. Der weiterführende Meilenstein folgte mit dem Senatsbeschluss zum Leitbild „Sprung über die Elbe“. Mit der Gründung der IBA Hamburg GmbH im Jahr 2006 war der Startschuss abgegeben für folgende sieben Jahre Stadtentwicklung auf den Elbinseln.

Was waren die Ziele und Pläne der IBA, welche hat sie erreichen können, welche nicht? Was konnte sie bewegen, was hat sich wirklich auf den Elbinseln verändert? Welche Projekte sind realisiert worden? Wie war die Besucherresonanz und was haben die Hamburgerinnen und Hamburger von dem großen Stadtentwicklungsprozess?

IBA Finale

Freitag, den 1. November 2013
Von 15.30 Uhr bis ca. 21.00 Uhr
anschließend Party und Ausklang mit Livemusik

Eintritt frei

Bildungszentrum Tor zur Welt

Krieterstraße 5
21109 Hamburg

www.iba-hamburg.de

Hinterlasse eine Antwort

*