Eine Nacht im Altonaer Museum

Eine Nacht im Altonaer Museum

Das altehrwürdige Altonaer Museum, das der ehemalig Hamburger Übergangsbürgermeister (wie hieß er noch) 2010 schließen lassen wollte, feiert nun den 150. Geburtstag. Denn am 11. Oktober 1863 eröffnete das Altonaer Museum das erste Mal seine Pforten. Grund genug, dieses Ereignis mit einem charmanten und ungewöhnlichen Fest zu begehen. Eben mit einer Nacht im Museum.

Obwohl es eine Museumsnacht ist – was anderes könnte eine Nacht im Museum sonst sein! – ist es nicht die lange Nacht der Museen, die sich hier zeigt. Die Licht-Installationen, die Licht-Graffiti, Versteigerungen, Taschenlampen-Führungen, die Kugelschreiber-Tattoos, die Weihnachtsmesse, das Facebook-Seiten-Kick-off, die Musik, der Tangotanz … all das und einiges Meer bietet diese einmalige, zauberhafte Nacht im Museum in Altona.

Am Schluss, ab 23.00 Uhr, kostet es 7,- € Eintritt (5 € ermäßigt) und heißt dann: Tanznacht-Milonga. Zum Mitmachen natürlich. Milonge ist eine Vorläuferin und Untergattung des Tango Argentino (Tango rioplatense) und vielleicht klingt diese Museumsnacht dann aus wie damals die altonale auf dem Tanzboden in Altona:

Eine Nacht im Museum

Freitag, den 11. Oktober 2013 ab 17.00 Uhr

Altonaer Museum

Museumstraße 23
22765 Hamburg

www.altonaer-museum.de

Hinterlasse eine Antwort

*