Der 1. Mai in Hamburg  – Demos  am Tag der Arbeit

Der 1. Mai in Hamburg – Demos am Tag der Arbeit

Am altehrwürdigen Tag der Arbeit, am 1. Mai, finden weltweit traditionell große Kundgebungen der Gewerkschaften statt. Und so auch in Hamburg. Die 1. Mai-Demos nebst Motorraddemonstration des DGBs startet um 11.00 Uhr am Spielbudenplatz und wandert zum Fischmarkt, St. Pauli. Alternativer Protest sammelt sich ab 14.00 Uhr zur Demo am Millerntorplatz. Krawalle in der Schanze sollte man erwarten und diese unangenehme Szene-Gegend weiträumig meiden.

Die Gewerkschaften sind immer noch das Beste, das wir haben in Sachen Gerechtigkeit und Widerstand gegen Ausbeutung Entsolidarisierung. Auch wenn ich nicht mit allen Forderungen des DGB oder von Ver.di , obwohl es gegen das Motto Gute Arbeit für Europa – Gerechte Löhne, Soziale Sicherheit überhaupt nichts einzuwenden gibt.

Gerwerkschafter wandern also vom Spielbudenplatz (11.00 Uhr) zur zentralen Kundgebung (12.00 Uhr) in Hamburg auf dem Fischmarkt unten an der Elbe.

DGB: Der 1. Mai 2015 in Hamburg
maiplakat-dgb-2015
ch charmante Protest verdient dagegen zweifellos unsere Aufmerksamkeit. Was früher noch EUROMAYDAY hieß, firmiert nun in Hamburg unter dem Namen: Recht auf Stadt – never mind the papers. Auch wenn manche Forderungen dieser Leute nach einer schönen neuen Welt teilweise hanebüchen sind. So viel Staat kann es gar nicht geben, wie hier gefordert wird. Und alles kommt in einen Topf: Mieten, Arbeit, Stadtentwicklung, Flüchtlinge, Olympia, Frieden … und Griechenland. Es fehlt auch hier ein einem ECHTEN alternativen Entwurf zum aktuellen Wirtschaftssystem und der freiheitlichen Grundordnung. Aber vielleicht ist es auch nur wichtig, sein Gesicht zu zeigen als jemand der unzufrieden ist mit der Gesamtsituation.

Für den Nachwuchs hier ein PDF zur Geschichte des 1. Mai, dem Tag der Arbeit. Bildung schadet nicht. Vieles von dem, was jetzt so frisch und neu daherkommt, war und ist schon lange im Forderungskatalog und in den Köpfen der arbeitenden Menschen. Aber das steht auf einem anderen Blatt.

Die Geschichte des 1. Mai, dem Tag der Arbeit vom DGB als PDF
Geschichte des 1. Mai dem Tag der Arbeit

Foto: Bestimmte Rechte vorbehalten von Zeitfixierer

Hinterlasse eine Antwort

*