Winterurlaub an der Ostsee

Winterurlaub an der Ostsee

Beim Stichwort Winterurlaub denkt man zunächst an schneebedeckte Berge und ans Skifahren. Doch wer sagt eigentlich, dass ein Winterurlaub nicht auch an der Ostsee stattfinden kann? Für einen Kurzurlaub oder ein Wellnesswochenende sind die Bedingungen in den Küstenregionen auch im Winter geradezu ideal.

So ist der Winter an der Ostsee

Ein Viertel der Urlaubsreisen im Winter wird in den Alpen oder im Mittelgebirge verbracht, ein weiteres Viertel zieht es ans Mittelmeer, 17% verlassen europäische Gefilde und nur 10% verbringen die freien Tage an Nord- oder Ostsee. Die Wintermonate an der Ostsee sind somit zwar ruhiger als die Sommermonate, doch in einen Winterschlaf verfallen die Orte an der Küste keineswegs. Das Ambiente in der Region ist stimmungsvoll, und Hotels, Pensionen und Restaurants haben auch den Winter über geöffnet. Da zu dieser Zeit keine Hauptsaison ist, sind die Übernachtungspreise deutlich günstiger. Viele Unterkünfte bieten spezielle Arrangements an und viele Freizeitangebote locken mit attraktiven Ermäßigungen.

Im Winter können die Tage an der Ostsee dazu genutzt werden, Kraft und Gelassenheit zu tanken. Die kilometerlangen Strände sind nahezu menschenleer und laden zu langen Spaziergängen ein. Liegt Schnee, können ausgedehnte Skitouren unternommen werden. Bei tagelangem Forst kann man beobachten, wie das küstennahe Ostseewasser gefriert und Eisschollen entstehen. Nach der Bewegung an der frischen Luft, die zu dieser Jahreszeit besonders jodhaltig ist, kann bei einem der vielen Wellness-Angebote entspannt werden.

Auch in der Zeit von November bis Februar laden die Ostseebäder zu zahlreichen Veranstaltungen ein, sodass keine Langeweile aufkommt. In der Weihnachtszeit werden vielerorts traditionelle Weihnachts- und Kunsthandwerkermärkte abgehalten, auf denen geschlemmt und gestaunt werden darf.

Boltenhagen: Urlaub nicht weit von Hamburg

Ein besonders guter Zielort für den Winterurlaub ist das Ostseebad Boltenhagen. Boltenhagen ist von Hamburg aus in unter zwei Stunden zu erreichen und verfügt über ein großes Angebot an Ferienhäusern und -appartements. Die wildromantischen Dünen laden zum Wandern ein, und von den Steilküsten aus hat man einen freien Blick auf die Ostsee. Neben der beeindruckenden Landschaft gibt es eine gute Infrastruktur mit vielen Sport-, Wellness- und Beautyangeboten. In der Ostseetherme können Besucher ganzjährig im mineralhaltigen Wasser baden und bei einer Fahrt mit der Carolinchen-Bahn den Ort erkunden. Der Eventkalender ist gut gefüllt – es gibt Ausstellungen, Konzerte, Flamenco-Shows und vieles mehr. Bei Tagessausflügen können außerdem die nahegelegenen Hansestädte Lübeck und Wismar erkundet werden.

Viele Urlauber sind von ihrem Winterurlaub an der Ostsee so begeistert, dass sie jedes Jahr wiederkommen. Einmal ausprobieren sollte man es also auf jeden Fall.

Hinterlasse eine Antwort

*