Flip Flops in Hamburg – Ein paar warme Gedanken

Flip Flops in Hamburg – Ein paar warme Gedanken

Denken wir an was Schönes. Der Winter macht es nicht mehr lang. Und dann kommt der Frühling. Mit den ersten Sonnenstrahlen möchte man auch endlich mehr Zeit draußen verbringen können. In Hamburg gibt es viele schöne und interessante Plätze, um die Sonne ungestört tanken zu können. Wenn mal wieder etwas wärmer wird und gerade kein Balkon vorhanden ist, kann man auch abseits der heißen Wohnung oder des aufgeheizten Büros sonnige Erfrischungen genießen.

Ende Mai öffnen die ersten Freibäder ihre Pforten

Die Sommersaison wird mit der Eröffnung der ersten Freibäder in Hamburg angekündigt. Dann heißt es: Ab ins Freibad, Sonnenbrille auf und die Flipflops an, der Sommer kommt nach Hamburg. Man kann übrigens im Internet jetzt schon mal die richtigen Flip Flops raussuchen. Hier kann man in Hamburg in den Genuss der nassen Frische kommen:

  • Kaifu-Freibad: Öffnungszeiten Montag bis Freitag vom 9 – 21 Uhr, Samstag / Sonntag 10 – 21 Uhr
  • Bondenwald-Freibad: Öffnungszeiten Montag bis Freitag 9 – 20 Uhr, Samstag / Sonntag 8 – 20 Uhr
  • Stadtparksee: Geöffnet täglich vom 11 – 20 Uhr
  • Freibadbereiche der Bäder Billstedt, Finkenwerder, Ohlsdorf und Wilhelmsburg: Öffnungszeiten Montag bis Donnerstag vom 10 – 20 Uhr, Freitag 8.30 – 20 Uhr, Samstag + Sonntag 10 – 18 Uhr.

In den Beachclubs das Karibik-Feeling spüren

Um sich während der Mittagspause eine Stärkung zu holen und dabei die Sonne pur draußen zu genießen, lohnt sich auf jeden Fall der Besuch eines der zahlreichen Beachclubs in Hamburg. Zur Auswahl stehen den Sonnenhungrigen folgende Locations zur Verfügung:

  1. Strand Pauli: In der Hafenstraße 89 auf der berühmten St. Pauli gelegen bietet der Klub eine rundum Wohlfühlatmosphäre an. Eine vergleichbar wilde Einrichtung – inklusive Cabrio im Klub – kann kein anderes Lokal in Hamburg anbieten. Die Anzugträger sind hier selten anzutreffen, dafür aber kann man in entspannter Atmosphäre sein Pils genießen. Der Flirtfaktor ist in Strand Pauli ziemlich hoch, man kommt, um zu sehen und gesehen zu werden. Die Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag vom 12 – 23 Uhr, Freitag und Samstag vom 12-24 Uhr und sonntags 10-23 Uhr.
  2. Central Park: Die Bar ist zwar weniger schick und komfortabel, dafür aber sehr modern und ehrlich gestaltet. Auf die körperlich Aktiven wartet eine Tischtennisplatte. Wenn es dunkel wird, kann man sich ganz dem Schanzenleben nebenan hergeben und zu guter Musik den Abend genießen. Öffnungszeiten: Sonntag bis Donnerstag vom 12-22 Uhr, Freitag bis Samstag vom 12-23 Uhr.

Foto: Lindsey Turner

Flattr this!

Hinterlasse eine Antwort

*