Uni-Streik & Insolvenz vom Fix und Foxi Verlag

Die Bundesweite Aktion „Bildungsstreik 2009“ legt heute auch die Hamburger Uni lahm. Die Mißstände an den Unis, die die Studenten anprangern, sind vielfältig. Man fordert mehr Demokratie, mehr Mitbestimmung, da die Belastungen beispielsweise Job und Bachelor-Studiengänge unter einen Hut zu kriegen, hoch sei. War es gestern noch der SPIEGEL-Titel, der jungen Akademikern miese Jobaussichten bescheinigte, ist es heute der mangel- und behördenhafte Studienbetrieb, der die jungen Bildungsbürger quält.

Aber anderen geht es auch nicht besser: Der kleine Hamburger Tigerverlag hat Insolvenz angemeldet. Somit wird das Traditions-Comic Fix und Foxi nicht mehr erscheinen. Vier Mitarbeiter verlieren ihren Arbeitsplatz. Internet und Videospiele sorgten dafür, dass Kinder kaum noch lesen. Und Fix & Foxi ist eben kein Manga

Hinterlasse eine Antwort

*