Laufen gegen Gewalt gegen Frauen – 4. Benefizlauf um die Hamburger Alster

Wie schon die Inititative Gewalt kommt nicht in die Tüte, der bundesweite Aktionstag gegen Gewalt gegen Frauen und Mädchen – unterstützen wir diesen Benefitzlauf um die Außenalster aus vollem Herzen. Es gibt zu viel Gewalt auf der Welt. Und ein nicht unerheblicher Teil davon richtet sich gegen schwächere, gegen Frauen und Kinder. Diese verdienen unsere Solidarität, unseren Schutz und unsere rückhaltlose Unterstützung.

4. Benefizlauf „Laufend gegen Gewalt“
Sonntag, den 21.8.2011 in Hamburg

Start
Am Fährdamm beim „Restaurant Alster Cliff“
(Außenalster West-Ufer am Ende des Fährdamms)

Spontananmeldungen
09.00 Uhr – Startgebühr vor Ort 15,- Euro

Einchecken
09.30 Uhr
Zahlungsnachweis bitte mitbringen! Anmeldebetrag von 12 € pro Person auf das Konto bei der Hamburger Sparkasse:
Fünftes Hamburger Frauenhaus
Konto-Nr.: 128 112 96 41, BLZ 200 505 50

Jede/r StarterIn erhält ein Lauf-T-Shirt, Gepäck kann für die Dauer des Laufes abgegeben werden.

Start
10.30 Uhr

Rahmenprogramm
Musik und Kunst mit der Frauenmarching Band „collective femmes run“, Breathwalking mit Siri Ram Kaur, Massage mit Ulrike Kieselstein und Kinderschminken.

Anfahrt
U1 bis Hallerstraße, dann zu Fuß weiter oder S21 bis Dammtor, dann mit dem Bus (Linie 109) bis zur Haltestelle Alsterchaussee. Bitte benutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel, es gibt keine Parkplätze!

BreathWalk im Rahmen „Laufend gegen Gewalt“ der Frauenhäuser Hamburgs um die Alster ab 9.00 Uhr:
BreathWalk kombiniert achtsames Gehen, dynamisches Atmen und bewusste Bewegungen. Jedes BreathWalk liefert dir wunderschöne, effektive Übungen. Atmen und Gehen sind die zwei natürlichsten Dinge, die wir tun. BreathWalk integriert Atmen, Gehen und Meditation in besonderen Übungsmustern, die neue Lebenskraft erschaffen. Das Geheimnis der Effektivität liegt in der besonderen Kombination von Rhythmus, Übung, innerem Klang und Konzentration.

http://www.laufend-gegen-gewalt.de

Hinterlasse eine Antwort

*