Kinder machen Ausstellung in der Victoria-Kaserne

Das sollte es doch viel öfter geben: Kunst von Kindern und ihre Ausstellung. Zumal in einem solche charmanten Umfeld wie der Viktoria-Kaserne in Altona-Altstadt, wo der „Frappant Verein“ haust. Mitten in der Vorweihnachtszeit zeigt diese Ausstellung am Mittwoch und Donnerstag dieser Woche, Arbeiten zum Thema Erde. Spannend wäre die Frage, wie viel Einfluss die Massenmedien bei der Wahrnehmung unserer Erde durch die Kinder haben. Einfach mal reinschneien!

Wir Kinder der Kita „Krokophantsie“ und der Frappant Verein laden Euch ein zu unserer Ausstellung. Ein Jahr haben wir in unterschiedlichen Projekten zum Thema Erde gearbeitet.

Wir sind Stolz auf die Ergebnisse unserer Arbeit und wollten sie nicht nur unseren Eltern zeigen.

In der Ausstellung wird jeder von uns ein Bild mit seinen Gedanken in Textform vorstellen. In einem Hörzelt können die Besucher unsere Gedankenspiele hören und in einer Erdhöhle in die Tiefe steigen. Darüber hinaus gibt es eine Dokumentation zur Arbeit selbst.

Die Ausstellungsvorbereitung ist für uns sehr wichtig. Wir und die Erwachsenen lernen eine Menge. Wir verteilen persönlich Werbung im Stadtteil und lernen ihn somit kennen. Die Erwachsenen lernen, Bilder dürfen nicht so hoch hängen. Sie wissen es zwar, tun es aber trotzdem.

Die argentinische Künstlerin Luján Martelli arbeitet mit uns in ihrem Atelier im Frappant zusammen und unterstützt uns!

Quelle: www.frappant.org

Mittwoch, den 7. Dezember 2011 von 10 – 15.00 Uhr (Eröffnung) und
Donnerstag, den 8. Dezember 2011 von 10 – 15.00 Uhr
Eintritt natürlich FREI!

Frappant e.V. in der Viktoria-Kaserne
Ecke Zeiseweg/Bodenstedtstraße
(Eingang über den Hinterhof von der Bodenstedtstraße)
22765 Hamburg-Altona

Hinterlasse eine Antwort

*