Hamburg Calling – 5. Elbblick Festival im Metropolis Kino

Am Samstag, den 15. Januar 2011, heißt es wieder „Hamburgfilme non stop“. Im fünften Jahr schon findet das Elbblick Festival im Hamburg Metropolis Kino statt. Es ist nicht nur das erste Festival des neuen Jahres, es ist auch das einzige für Hamburg-Filme. Wir sehen alte Perlen wie Desperado City von 1981 und brandneue Boxer- und Beat-Filme. 20 Gäste zu allen Filmen, 6 Filme und 2x Livemusik von King Harry und Sergeant Heckers (wer immer das auch sein mag).

Das 5. Elbblick Festival – Hamburgfilme non stop zeigt insgesammt 6 Filme mit Gästen und startet am Samstag Nachmittag mit einem Kurzfilmblock. Sensationell wird es um 16.00 Uhr mit dem Film HAMBURG CALLING von Oliver Schabe. Eine etwas andere musikalische Liebeserklärung an die musikalischste Stadt Deutschlands – nämlich Hamburg. Mit Interviews und Auftritten von 1000 Robota, Frank Z. (Abwärts), Schorsch Kamerun (Goldene Zitronen), Horst Fascher, Bernd Begemann, Tocotronic, Frank Spilker, Bernadette LaHengst u.v.a.

Das muss dieser Tage besonders hervorgehoben werden, wo doch Altrocker und quasi „Urhamburger“ Udo Lindenberg seine Musicalstadt Berlin über den grünen Klee lobt.

Und Mitternacht sehen wir den legendären und damals skandalumwitterten Streifen „Rocker“ aus 1972 von Klaus Lemke. Der Film ist Kult und zeigt das alte, verlorene Hamburg, in dem man den Flughafen noch mit der Strassenbahn erreichte. Sein Thema ist aber die Gewalt, die damals noch sogenannten Rockern ausging.

Mehr über dieses offenbar sehr spannende Hamburg-Filme-Festival in diesem Video von PeteTheHeatFilm


Interview am 5.1.11 mit den Festivalmachern Torsten Stegmann und Henna Peschel anlässlich der bevorstehenden 5. Ausgabe des Elbblick Festivals am 15.1. im Metropolis Kino, Hamburg.

Das Kino ist für Rollstuhlfahrer ohne fremde Hilfe zugänglich.

Eintritt: EUR 6,- für Gäste
EUR 4,- für Mitglieder, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren
Zuschläge bei Überlänge und Musikbegleitung

Metropolis Kino, Steindamm 52, Hamburg – Map

Hinterlasse eine Antwort

*