HafenCity und Speicherstadt

Die neue Hamburger HafenCity, eines der gigantischten und ehrgeizigsten Stadtentwicklungs-Projekte Europas, entwickelt direkt sich neben der Hamburger Speicherstadt zur „touristischen Perle der Hansestadt.“ Die HafenCity, gerade mit dem umstrittenen Bau der Elbphilharmonie, bietet sich als Tourismusmagnet ebenso an, wie als Feindbild für gewisse Kreise und innerstädtische Reibungsfläche. In diese neue „urbane Faniermeile“ kann man sich leicht verlieben. Beispielsweise mit Hilfe eines Buches.

Um mal etwas aus dem Nähkästchen zu plaudern – Hamburg inside – so gibt es doch hier nicht wenige Mitbürger, die sich über die neue HafenCity – den Stadtteil, der aus dem Nirvana kam – aufregen, als hätten sie nichts Besseres zu tun. Maßgeblich ist dabei immer, dass sie die HafenCity gar nicht kennen. Aber Klappe auf. So funktioniert das Spiel. Sich nur nicht einlassen, nur nicht hinsehen, nur nicht mit den Menschen vor Ort reden – und schon gleich gar nicht die vielen Dialog-Angebot in Hamburg zu umstrittenen Themen annehmen. Denn alles wäre dazu angehalten, das eine oder andere Brett vom Kopf zu entfernen und Vorurteile abzubauen.

Turm zu Babel in der Hamburger HafenCityBei den Hamburg-Besucher sieht die Sache naturgemäß ganz anders aus. Und das ist gut. Während viele Hamburger meinen, ihre Stadt gut zu kennen – was in vielen Fällen eben nicht der Fall ist – informieren sich aufgeschlossene und neugierige Menschen im HafenCity-InfoCenter im Kesselhaus in der SpeicherstadtJedermann, ich hör Dir trapsen. Von der Website der HafenCity und des Infocenters kann man sich aktuelle Broschüren als PDF kostenlos downloaden, ein einmaliger Service der Stadt. Es lohnt sich sehr, hier mal reinzuschnuppern.

Auch der Hamburger Junius-Verlag hat dazu eine lohenswerte Publikation im Programm, nämlich das der Ebbe&Flut Edition HafenCity + Speicherstadt. Das maritime Quartier in Hamburg. Katharinenviertel, Speicherstadt und HafenCity bieten Geschichte und Geschichten für jeden Hamburg-Liebhaber. Das Buch berichtet über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft eines einzigartigen Ortes. Die architektonische Vielfalt und das Spektrum an kulturellen und gastronomischen Angebten wird mit einer Fülle von Abbuldungen, detailierten Plänen und ausführlichen Informationen präsentiert.

Hamburg, 09.04.2010. Der Gewinner des tollen Stadtführers ist: Yvonne. Herzlichen Glückwunsch! Vielen Dank an alle fürs Mitmachen. Und für die, die nicht gewonnen haben ein kleiner Trost: (Fast) jeden Montag gibt es in diesem Hamburg Magazin eine neue Chance auf ein spannendes Giveaway.

//de.wikipedia.org/wiki/HafenCity

Hinterlasse eine Antwort

*