Autofreier Sonntag in Hamburg

Autofreier Sonntag in Hamburg

Langsam sind sie schon gute Tradition diese autofreien Sonntage in unserer Hansestadt. Sehr löblich, denn so wirbt Hamburg für Klimaschutz und möchte insgesamt für die Zukunft der Mobilität sensibilisieren. Eine Eventmeile vor dem Damtor-Bahnhof und der Uni will dazu informieren!

Herrlich ruhig wird es sein. Aber es werden sich nicht viele Autofahrer daran halten. Vor allem die Auswärtigen, die Touristen rauschen natürlich in ihren Abwrack-Schüsseln heran und die Besserverdienenden aus den Randbezirken fahren wie immer zum Kaffeetrinken auf den Fischmarkt. Von mir aus können Sie unsere Innenstadt zu 100% für den privaten Autoverkehr sperren.

Dennoch redet alles wie aufgeregt von Ökostrom und Elektroautos. Die sollen das Heil bringen.

Der Autoverkehr ist in einer Metropole wie Hamburg eine erhebliche Belastung – für alle Lebewesen ganz unmittelbar und für das Weltklima mittelbar. Scheint aber gerade nicht so wichtig wie beispielsweise Arbeitsplätze.

Um so wichtiger wird es, einen solchen autofreien Sonntag ernst zu nehmen und sich tatsächlich über die Zukunft der Mobilität und über den Klimawandel zu informieren! Mach einfach mit und genieße den Frieden ohne die stinkenden Blechdosen.

Und das, wo gerade SPIEGEL Online, dem alten Webmeister Sven Wiesner seinen Rotkäfer huldigt.

Übrigens: Der HVV gibt einen aus! Die Fahrten mit Bus & Bahn sind den ganzen Tag gratis. Das ist doch toll, liebe Hamburger.

Klimaportal Hamburg
Via http://wohininhamburg.wordpress.com

Hinterlasse eine Antwort

*