„Survivalguide“ für junge Singles in der Großstadt

„Survivalguide“ für junge Singles in der Großstadt

Viele Singles kennen das Problem. Sie wohnen in einer Großstadt wie Hamburg, sind aber so sehr mit ihrem Job beschäftigt, dass die Zeit zum Dating einfach nicht mehr übrig bleibt. Oftmals nutzen sie diese Situation einfach, weil sie schlichtweg zu schüchtern sind oder angst vor einem Fehlversuch haben. Dabei ist das Flirten mit Singles in Hamburg gar nicht so schwer. Auch wenn der erste Versuch nach hinten losgeht, sollte dies kein Grund sein aufzugeben.

Das Blind Date

Blind Dates kennen die meisten Singles nur aus Filmen. Doch die Versuchung, das Blind Date zu testen, ist groß. Schließlich hatte die Ungewissheit schon immer etwas Interessantes. Doch bei Blinddating sollten einige Regeln beachtet werden, denn eine gewisse Gefahr ist durchaus vorhanden. Demnach sollte niemand in ein fremdes Auto einsteigen, auch wenn der fremde Partner noch so romantisch ist. Auch das Handy bzw. Smartphone sollte für den Notfall immer parat sein. In puncto Verhalten sollten sich beide Seiten ausgiebig Zeit lassen, um die andere Person kennenzulernen. Die Telefonnummer kann nach mehreren Dates ausgetauscht werden. Bis dahin können auch Pseudonyms anstatt der richtigen Namen genutzt werden.

Partnervermittlungen oder Kontaktanzeigen?

Das Internet ist heutzutage mehr als nur eine Informationsquelle. Aus diesem Grund sind die traditionellen Kontaktanzeigen auch mehr oder weniger aus der Mode geraten. Denn die Alternative im World Wide Web ist oftmals umsonst. Zudem muss die Auswahl des Traumpartners nicht wildfremden Menschen überlassen werden. Partnervermittlungen allerdings in der Regel teurer als simple Kontaktanzeigen. Jedoch wird ein gewisser Erfolg garantiert. Denn wer diesen Dienst nutzt, ist auch an einer ernsthaften Partnerschaft interessiert. Die Partnervermittlungen im Netz sind personenbezogen und basieren auf psychologischen Grundlagen. Experten nutzen ihre Fahrung, um charakterlich zusammenpassende Singles zusammenzubringen.

Singlebörsen – den Partner online finden

Im Gegensatz zur Partnervermittlung müssen die Singles bei den Singlebörsen ihren Traumpartner in Eigenregie finden. Sie füllen dazu ein Profil aus, versehen es mit einem hübschen Foto und nutzen das Suchverfahren, um Singles in ihrer Umgebung zu finden, die dieselben Interessen teilen. Singlebörsen gibt es für verschiedene Zwecke und mit unterschiedlichen Profilen. Einige Singles beschränken sich auf religiöse Menschen während andere an Sportlern oder Fahrradfahrern interessiert sind. Somit ist für jeden Single das passende Angebot dabei.

Foto: Bestimmte Rechte vorbehaltenRamona Forcella

Hinterlasse eine Antwort

*