Obdach Hamburg

Obdach Hamburg

Ab heute, dem 26. Oktober 2009 bis zum 8. November 2009 findet in der Europa Passage Hamburg eine sogenannte „Charity-Veranstaltung“ (Charity = neudeutsch) statt, bei der Prominent täglich den Zampano machen und Spendengelder sammeln für Hinz&Kunzt und der Hamburger Tafel. Also nüscht wie rein in den Konsumtempel an der Hamburger Binnenalster.

Ich finde die Aktion super und unterstütze sie auch. In einer der reichsten Metropolen Deutschlands, Europas, ja der ganzen Welt, leben ca. 1029 Menschen auf der Straße – sogenannte Obdachlose. Schlimm.

Obdachlos in HamburgDoch keiner von ihnen muss im Winter in der Hansestadt erfrieren oder verhungern. Es stehen genug Hilfseinrichtungen gerade in der kalten Jahreszeit zur Verfügung, es gibt viele Ehrenamtliche, sehr viele Hamburger, die sich still und leise für die Ärmsten der Armen engagieren. Denn diese armen Teufel habe gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten und Dank abgehobener Politiker in dieser sozial angespannten Lage unsere ganze Solidarität und unsere helfende Hand verdient.

Die Mitarbeiter von Hinz&Kunzt (Grüße an Jens und Isabell), dem fantastischen Hamburger Straßenmagazin, ob ehrenamtlich oder angestellt, machen tolle Arbeit. Doch wir wollen an dieser Stelle auch nicht das Hamburger Spendenparlament vergessen, das in über 13 Jahren vielen Hilfsprojekten in der Hansestadt ermöglicht und gefördert hat. Unter anderem Hinz&Kunzt.

Hamburg hat eine lange und gute Tradition was Hilfsbereitschaft, Ehrenamt und soziales Engagement betrifft. Nicht umsonst ist die Medien- und Handelsmetropole an der Elbe die Stiftungshauptstadt Deutschlands, wenn nicht gar Euopas.

Statt stets nach Vater Staat zu schreien, der hier natürlich auch Aufgaben hat, ist es doch viel wichtiger zu schauen, was jeder einzelne beitragen kann. Private Initiative und Verantwortung ist jederzeit vonnöten.

Zum Projekt ObdacHHamburg zurück:
Das 2009 gegründete Projekt ObdacHHamburg unterstützt soziale Einrichtungen, die sich an vorderster Front für Obdachlosenhilfe engagieren und hierdurch seit vielen Jahren beispiellos wertvolle Arbeit in Hamburg leisten. Zu diesem Zweck findet vom 26. Oktober bis 8. November 2009 in der Europa Passage eine Charity-Aktion mit umfangreichem Programm unter Mitwirkung vieler Hamburger Prominente statt. Der gesamte Erlös kommt dem Straßenmagazin Hinz&Kunzt sowie der Hamburger Tafel zugute. Zitiert aus Hamburger helfen Hamburgern


Susianna Kentikian, die amtierende WBA- und WIBF-Weltmeisterin im Fliegengewicht, beim Fotoshooting für die Hamburger Charity-Aktion „ObdacHHamburg 2009„.

Fotos: Eisenbahner, Dierk Schaefer

Hinterlasse eine Antwort

*