Greenpeace Themenabend: Wie wir mit Essen die Welt verändern

Greenpeace Themenabend: Wie wir mit Essen die Welt verändern

Ein spannender und hoffentlich erhellender Themenabend von Greenpeace Hamburg zum Thema Essen und Ernährung und wie wir damit „die Welt verändern“ können.

Ist es nicht ein schönes Gefühl, beim Essen jeden Tag die Wahl zu haben? Ein echter Luxus, der glücklich und satt macht. Essen ist für uns existenziell. Es ist aber viel mehr als nur die reine Zufuhr von Nährstoffen.

Lassen Sie uns mit Essen die Welt verändern! Was wir uns auf den Teller legen, hat enormen Einfluss; mit jedem Griff ins Einkaufsregal treffen wir Entscheidungen: über die Gesundheit unseres Körpers, die Haltungsbedingungen von Tieren, den Zustand unserer Äcker und die Vielfalt der Gemüsesorten am Marktstand. Ja, auch für den Klimaschutz.

Wie können wir diese Macht nutzen? Was bringt es, wenn ich seltener Fleisch esse? Wie kann ich meine Essgewohnheiten genussvoll ändern? Werden wir ohne industrielle Landwirtschaft überhaupt alle satt?

Bringen Sie Ihre Fragen mit zu unserem Themenabend und diskutieren Sie mit ExpertInnen und AlltagsheldenInnen. Lassen Sie sich inspirieren und probieren Sie aus.

Zu Gast sind unter anderem:

  • Dr. Markus Keller, Ernährungswissenschaftler
  • Dr. Harald Lemke, Philosoph und Gastrosoph
  • Gabi Mörixmann, Landwirtin
  • Jens Tuider, Beyond Carnism

Moderation: Stephanie Töwe-Rimkeit, Landwirtschaftsexpertin, Greenpeace

Greenpeace Themenabend: Iss gut jetzt. Wie wir mit Essen die Welt verändern

Dienstag, 17. Oktober 2017, 18.30 Uhr
Offene Veranstaltung ohne Anmeldung, die Anzahl der Plätze ist begrenzt
Dauer ca. 2,5 Stunden, Eintritt frei

Greenpeace e.V.

Hongkongstr. 10, 20457 Hamburg
Eingang über die Elbarkaden

Hinterlasse eine Antwort

*