Seine Heiligkeit der 14. Dalai Lama in Hamburg

Seine Heiligkeit der 14. Dalai Lama in Hamburg

Der Dalai Lama kommt vom 23. bis 26. August 2014 auf Einladung des Tibetischen Zentrums e.V. nach Hamburg. Dreieinhalb Tage lang wird
der Friedensnobelpreisträger im Congress Center Hamburg (CCH) öffentliche Vorträge halten. Der Besuch des Dalai Lama wird durch Abendveranstaltungen, Diskussionen, Meditationen und Workshops begleitet.

Ich hatte Seine Heiligkeit schon beim letzten Mal gesehen, als der am Rothenbaum zu Gast war. Auch hier war die Tennis-Halle ausverkauft. Er zeigte sich hinterher den Menschen und ich konnte ein schönes Video von ihm drehen. Er sah alt aus und zerbrechlich. Leider ist dieses Video verschollen, ich hatte es bei SEVENLOAD hochgeladen, doch dieses Portal gibt es nicht mehr. Also ganz in buddhistischer Tradition im Nichts aufgangen.

Auf meinem Video mit dem Dalai Lama, sieht man wie der die Leute begrüßt, lächelt, winkt und Hände schüttelt. Am gegenüberliegenden Zaun steht eine Frau tief im Gebeit versunken. Man sieht, dass sie ihren Heiligen, ihren Guru getroffen hat. Sie erinnerte mich etwas an eine Psychiatrie-Patientin, da sie völlig abwesend war, aber das ist nur eine Schublade. Er kam tatsächlich auf sie zu, die muss mittlerweile erleuchtet sein. Vermute ich.

Bei den Vorträgen in der Arena konnten die Menschen Fragen an den Dalai Lama richten. Helfer kamen herum und sammelten die Zettel mit den Fragen beim Publikum ein. Andere Helfer aus dem Umfeld des Dalai Lama siebten die Fragen und reichten die vielversprechensten an Seine Heiligkeit weiter. Da Frage ein Esoteriker oder eine Esoterikerin, ob es möglich wäre mittels weltumspannender Meditation die Umweltschäden aufzuhalten. Oder hatte es „heilen“ geheißen? Der Dalai Lama wollte zunächst die Frage nicht recht verstehten und traue seinen Ohrem kaum. Dann lachte er seinen holprigen, sonoren Bass und sagte auf Englich: „Nein, davon hätte er noch nicht gehört. Nächste Frage.“ Da habe ich aber gelacht.

Der Dalai Lama 2014

Ein Highlight diesmal ist das Videoprojekt „Wert-voll“ des Kurt-Körber-Gymnasiums in Billstedt. In einem Unterrichtsprojekt des zehnten Jahrgangs befragen die Schüler in
Interviews Jugendliche in Billstedt zu ihren gelebten Werten – wie Gemeinschaft, Religion, Respekt und Wertschätzung. Mit professioneller Unterstützung werden die
geführten Interviews zu einem Film zusammengestellt. Am 23. August 2014 stellen die Schülerinnen und Schüler um 19 Uhr den Film im CCH vor. Im Anschluss moderiert der Direktor des Landesinstituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg, Prof. Dr. Josef Keuffer, eine Diskussion mit den Jugendlichen des Kurt- Körber-Gymnasiums, dem Schulleiter Christian Lenz und dem Leiter der Akademie der Weltreligionen, Prof. Dr. Wolfram Weiße. Der Eintritt zur Veranstaltung kostet 10,- Euro.

Das Netzwerk „Ethik heute“ lädt am 22. August 2014 um 19.30 Uhr zu der Diskussionsveranstaltung „Mit Ethik die Welt retten?“ ein. Die Philosophin Annemarie Pieper und der Führungskräftecoach und Zen-Lehrer Paul Kohtes sprechen darüber, wie menschliche Werte heutzutage gelebt werden können. Im „Interreligiösen Dialog und Differenz“ in Kooperation mit der Akademie der Weltreligionen am 23. August um 17 Uhr stellen Mitglieder verschiedener Religionen ethische Werte auf den Prüfstand.

Die amerikanische Nonne Thubten Chodron widmet sich in einem Vortrag und einem Workshop in englischer Sprache den menschlichen Emotionen – wie Mitgefühl, Wut, Stolz und Eifersucht. Das Tibetische Zentrum e.V. bietet an vier Tagen geleitete Meditationen an. Das Rahmenprogramm steht allen Interessierten offen. Einige Veranstaltungen sind
kostenfrei, andere kosten zwischen 10,- und 25,- Euro.

Der Dalai Lama in Hamburg 2014

Vom 23. bis 26. August 2014
Alle Veranstaltungen mit dem Dalai Lama sind aufverkauft
Übrigens: Im Anschluss an die Veranstaltungen des Tibetischen Zentrums ist der Dalai Lama Ehrengast der Jubiläumsfeier der Tibet Initiative Deutschland e.V. und des Vereins für Tibeter in Deutschland e.V. in der Hamburger Laeizhalle.

Congress Center Hamburg (CCH)

Tiergartenstraße 2
20355 Hamburg

www.dalailama-hamburg.de

Foto: Bestimmte Rechte vorbehalten von Kris Krug

Hinterlasse eine Antwort

*