Familienurlaub in Hamburg

Die Hansestadt Hamburg ist immer eine Reise wert.

Hamburg ist nicht nur das Tor zur Welt, die Hansestadt hat auch für jeden etwas zu bieten. Jahr für Jahr finden unzählige Schiffs- und Busreisen in den Stadtstaat statt. Neben einer Rundfahrt im Hafen hat die Metropole noch einiges mehr zu bieten. So ist sie bspw. die zweitgrößte Stadt Deutschlands, die Heimat des internationalen Seegerichtshof, sowie eine der wenigen Großstädte mit vergleichsweise vielen Grünflächen. Im siebten Jahrhundert wurde Hamburg das erste Mal erwähnt, im dreizehnten Jahrhundert schaffte sie dann den Sprung zur Hansestadt. Mit über acht Millionen Übernachtungen jährlich ist die drittgrößte europäische Hafenstadt ein sehr attraktives Ziel für Touristen.

Hamburg bietet viele Attraktionen für Groß und Klein – ideal für einen Urlaub mit der gesamten Familie. Im Hamburg Dungeon zum Beispiel kann man einiges über die Vergangenheit der Stadt erfahren. Neben den Folgen der Sturmflut von 1717 kann man auch den Spuren vom legendären Piraten Klaus Störtebeker folgen. Das Dungeon macht selbst die düsteren Zeiten der Stadt lebendig. Neunzig Minuten dauert der Rundgang durch die Katakomben der Speicherstadt, ein Rundgang der jeden Gruselfan auf seine Kosten kommen lässt und geschichtlich Interessierten ein authentisches Bild der Vergangenheit liefert.

Wenige Meter vom Dungeon entfernt befindet sich das Miniatur Wunderland. Ein Flughafen, zwölf Kilometer Gleisanlage und fast neunhundert Eisenbahnen lockten bereits mehr als eine Millionen Besucher in diese miniaturisierte Wunderwelt. Knapp zweihundert Mitarbeiter sorgen auf fast 1.200 Quadratmetern dafür, dass sowohl kleine als auch große Lockführer immer wieder etwas Neues zu entdecken haben. Das Wunderland wächst stetig weiter, es lohnt sich also auch mehrmals hinein zu gehen und den kleinen Zügen und Schiffen auf ihren Reisen zuzuschauen.

Wer immer schon mal wissen wollte wie eigentlich das Bier in die Flasche kommt, der sollte der Holsten Brauerei einen Besuch abstatten. Das in Altona gelegene Haus bietet regelmäßig Führungen an, bei denen sowohl die Produktion als auch die Abfüllung des beliebten Bieres erläutert werden. Zur Führung gehört auch ein Imbiss bei dem Treberbrot, wo natürlich das Holsten Bier gereicht wird.

Hamburg von oben erleben kann man mit der Hochbahn. Die eigentliche U-Bahn bietet einen einzigartigen Blick auf die Landungsbrücken und einen Teil des Hafens. Noch höher hinaus geht es auf den Michel – einem der Wahrzeichen der Stadt.

Hamburg hat noch so vieles mehr zu bieten, die Stadt ist eben eine Perle die für jeden etwas zu bieten hat.

Hinterlasse eine Antwort

*