Ökologischer Weihnachtsmarkt im Museum der Arbeit

Ist schon eine feine Sache dieser Ökologischer Weihnachtsmarkt im Museum der Arbeit in Hamburg-Barmbek. Und gut zu erreichen, da ja gleich neben der S-Bahn. Es gibt dort viele spannende Sachen zu entdecken, Leckereien und interessante Menschen, wenn man mag. Viel Handwerk, viel Kunst, aber auch Benefiz und Tombolas. Zuweilen herrscht großer Andrang, dann wird einem schnell warm. Aber dass soll es einen in der Vorweihnachtszeit ja auch werden …

Auch „Prominente“ kann man auf dem treffen. Wie in diesem Fall meinen Lieblingszeichner Tom (der zeichnet immer für die TAZ):


Autogrammstunde mit TOM beim Ökologischer Weihnachtsmarkt 2010

Im Museum der Arbeit verbinden sich Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu einem deutschlandweit einzigartigen ökologischen Weihnachtsmarkt für die ganze Familie.

Stöbern Sie vom 2. bis 4. Dezember an vielfältigen Kunstgewerbe-Ständen nach dem schönsten Geschenk und handgemachtem Weihnachtsschmuck, lassen Sie sich von den Manufaktur-Werkstätten in die Welt traditioneller Handwerkskunst entführen, schlemmen und planen Sie in der Bio-Gastronomie ein durch und durch biologisches und festliches Menü für den Heiligabend oder genießen Sie einfach nur für einen Tag weihnachtliches Ambiente auf einem Markt, der den Umweltschutz an erste Stelle stellt.

Besondere Attraktionen: Öko-Modenschau, E-Bikes und Feuerakrobatik! Oder wie hier 2009 ein wilder Tanz mit der Ulrich Kodjo Wendt Band:


Ausdruckstanz und die Ulrich Kodjo Wendt Band beim Ökologischen Weihnachtsmarkt im Museum der Arbeit 2009

Ökologischer Weihnachtsmarkt

2. bis 4. Dezember 2011
Freitag von 16 bis 21 Uhr
Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr
Eintritt 4 Euro, ermäßigt 2,50 EURO

Museum der Arbeit

Stiftung Historische Museen Hamburg
Wiesendamm 3
22305 Hamburg

[geo_mashup_map height=“280″ width=“670″ zoom=“15″ add_overview_control=“false“ add_map_type_control=“true“]

http://www.oeko-weihnachtsmarkt.de/

Hinterlasse eine Antwort

*