Messe Grünes Geld in  der Handelskammer

Messe Grünes Geld in der Handelskammer

Sichere Geldanlagen mit Sinn zeigt Ihnen am 6. September 2014 die Messe Grünes Geld Hamburg. Der Eintritt zu der Ausstellung mit Kongress in der Handelskammer Hamburg ist kostenlos.

Beteiligung an Wasserkraftwerken über Windfonds bis zu Mikrofinanzen und Sparbüchern bei grünen und ethischen Banken öffnet sich ein breites Spektrum nachhaltiger Investments. „Sicherheit, eine solide, nicht überzogene Rendite und vor allem Änderungen in der Welt jenseits der Finanzen, das sind die Ziele nachhaltiger Geldanlage““, sagt ECOreporter-Chefredakteur Jörg Weber. Bettina Stein vom Veranstalter ECOeffekt GmbH erklärt: „Moral und Rendite müssen kein Widerspruch sein – im Gegenteil, bei guten Investments ergänzen sie sich.“ Die Messe zeigt, wie und mit welchen Anlageformen das möglich ist. Neu ist der Veranstaltungsort: Grünes Geld findet nun in den Räumen der Handelskammer statt, direkt in der Hamburger Innenstadt. „Uns ist es wichtig, dass Grünes Geld eine Finanzmesse angenehmer und persönlicher Art bleibt, und der neue Ort unterstützt das mit seinen Räumen“, sagt Stein.

Seit 1999 findet Grünes Geld in verschiedenen deutschen Städten statt. Es geht darum, eine breite Auswahl nachhaltiger Geldanlagen zu zeigen. Aber es wird auch vor dubiosen Anbietern gewarnt. An der Messe darf beispielsweise kein Unternehmen teilnehmen, das der Fachinformationsdienst ECOreporter in seiner Wachhundrubrik führt.
Ein umfangreiches Vortragsprogramm in zwei Sälen begleitet die Messe. Der Eintritt zu den vielen Vorträgen und zur Messe insgesamt ist kostenlos.

Grünes Geld öffnet am 6. September 2014 von 9:30 bis 18:00 Uhr in der Handelskammer Hamburg (Adolphsplatz 1) die Türen für Anleger, die Investments mit Nachhaltigkeit suchen, aber ohne Gebührendschungel und ohne Fachchinesisch. Anleger und Profis können sich bei Grünes Geld auch über Umwelt-Sparbriefe, Konten, Baukredite oder Altersvorsorge informieren. Sponsoren sind die Erneuerbare-Energie-Unternehmen ABO Wind AG, Grüne Werte Energie GmbH und Energiekontor AG.

Es gibt: Infos über grüne Sparbriefe, nachhaltige Fonds, Angebote nachhaltiger Banken, ökologische Baum-Investments, Erneuerbare-Energie-Geldanlagen und weitere
nachhaltige Anlagemöglichkeiten. Über 30 Aussteller präsentieren ihre Angebote. Weiterhin 25 Vorträge von Fachleuten zur nachhaltigen, ethischen Geldanlage „Wie können Sie Ihr Geld jetzt sicher, sinnvoll, ethisch und rentabel anlegen?“. Eine Podiumsdiskussion mit Verbraucherschützern (um 13.00 Uhr) u.a. mit der Verbraucherzentrale Bremen e.V.: „Grün oder grün gewaschen? Sicher oder riskant? Wie Sie nachhaltige Geldanlagen beurteilen können.“ Außedem wird auch für Familien gesorgt, mit Solarbasteln für Kinder.

Messe Grünes Geld

Am Samstag, den 6. September 2014
Von 9.30 – 18.00 Uhr
Eintritt frei

Handelskammer Hamburg

Adolphsplatz 1
20457 Hamburg

Hinterlasse eine Antwort

*