Internationaler Engelkongress in Hamburg

Ein wohlklingender Name: International. Na, und Engelkongress natürlich. Am 7. und 8. Mai 2011 beherbergt die Hansestadt den 6. Internationalen Engelkongress im Congress Centrum Hamburg. Ein Besuch ist nicht billig. Die heilende Kraft der Erzengel kann schon mal 170,- EUR kosten. Manchmal ist es weniger die Frage, ob es Engel tatsächlich gibt, als vielmehr was sie kosten.

So ein Engelkongress würde natürlich lieber auf dem Heiligengeistfeld stattfinden, aber bequemer ist es im CCH am Dammtor. Dabei geht es, wie eigentlich immer, um ein gemeinsames Bekenntnis, Ideen, die man teilt, ein gemeinsamer Glaube vielleicht. Darin unterscheidet man sich weniger mit dem schwarzen Block der Linksautonomen oder von der Evangelischen Kirche, die damit sicher nichts zu tun haben will.

Ein Engel in Hamburg
Ein Engel in Hamburg. © All Rights Reserved

So ein Engelkongress, organisiert von der Buchhandlung Wrage schräg gegenüber, kann aber auch nicht so viel Schaden anrichten, wie eine betrunkene Bischöfin in ihrem Dienstwagen.

Die besondere und liebevolle Atmosphäre, die auch uns immer wieder begeistert, und Ihre Offenheit und Freude, Ihre Bereitschaft, sich einzulassen, sich selbst und einander zu begegnen und vielleicht altvertraute Denkmuster nicht nur infrage zu stellen, sondern manchmal gleich an Ort und Stelle über Bord zu werfen, auch Ihr oft überwältigend positives Feedback sind für uns Ansporn, uns jedes Mal neu mit vollem Herzen und aller Kraft der Planung und Organisation dieser Wochenenden im Zeichen der Engel zu widmen.

Kennt noch jemand Silvia WallimannSilvia Wallimann (Brücke ins Licht. Ein Ratgeber für das Leben und das Leben danach), die in den 80ern öfter mal durch Fernsehen geisterte? Die ist dabei bei Hamburger Engelkongress 2011.

Der Engelkongress passt gerade in die Zeit. Gerade jetzt. Ein Osama Bin Laden, der als Märtyrer bei 72 Jungfrauen nächtigt, ist zu den Engel aufgefahren. Zumindest aus seiner Sicht. Der wunderbare Papst Johannes Paul II ist gerade selig gesprochen worden, ein erster Schritt aus dem langen Weg zum Heiligen. Ist Engel eigentlich eine Stufe darüber? Erinneren wir uns noch an Giulia Siegel aus dem vorletzten Dschungelcamp? Auch sie schrieb ein Engelbuch. Es ist ja nichts gegen einen Engelglauben einzuwenden. Dieser ist schließlich schon sehr alt, wenn man so viel, begleitet die Menschenheit schon eine ganze Weile. Aber muss es denn immer so vordergründig und durchschaubar sein? Muss damit immer so viel Geld verdient udn gleichzeitig die unmittelbaren Probleme vernachlässigt werden?

Heitert uns wenigstens die Musik beim Internationalen Engelkongress in Hamburg etwas auf? Oder ist das auch so getragen und bedeutungsschwanger? Und gleichzeitig so charismatisch und anziehend? Und ob es ein richtiger Engel auf eine der Bühnen schafft? Oder würde solch ein Wesen sich vielleicht eher unters Volk mischen, wie es uns einige Fernsehserien suggerieren wollten? Die Vorstellung, es gäbe solche Wesen ist zauberhaft. Aber ist es auch ein Internationaler Engelkongress in Hamburg?


Für Musik beim Hamburger Engelkongress 2011 sorgt die „Obsidian Band“ mit Doreen Virtue, Mark Watson, Tatiana

7. und 8. Mai 2011
Samstag von 11.00 – 20.00 Uhr und Sonntag von 10.00 – 18.00 Uhr
Eintritt/Tickets
Kategorie IV: 190 Euro, ermäßigt 160 Euro
Kategorie III: 220 Euro, ermäßigt 190 Euro
Kategorie II: ausverkauft. Kategorie I: ausverkauft

Congress Centrum Hamburg, Marseiller Straße 2, 20355 Hamburg – Map

Hinterlasse eine Antwort

*