hanseboot 2014 – Internationale Bootsmesse in Hamburg

hanseboot 2014 – Internationale Bootsmesse in Hamburg

Die hanseboot steuert auf ihre 55. Ausgabe zu: Vom 25. Oktober bis 2. November 2014 öffnet die Internationale Bootsmesse Hamburg unter dem Slogan „Der Norden in seinem Element“ ihre Tore für Profis, Freizeitskipper und Einsteiger. „Wir haben die hanseboot auf Basis der im letzten Jahr erfolgreich eingeführten neuen Hallenstruktur weiterentwickelt und optimiert. Dazu gehören neue Erlebnisangebote wie die Kanu-Welt und attraktive Stegkonzepte für Bootsaussteller in den Messehallen“, sagt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH. „Auch die In-Water hanseboot im City Sporthafen am Baumwall findet in diesem Jahr wieder statt. Sie ist der beste Beweis, dass Hamburg mit seinem maritimen Flair und seiner Weltoffenheit der ideale Heimathafen für die hanseboot ist.“ Neun Tage lang machen rund 550 Aussteller aus 18 Nationen auf dem B-Gelände der Hamburg Messe und vor der beeindruckenden Kulisse der Hamburger HafenCity den Bootssport in all seinen Facetten erlebbar.

Boote und Yachten erleben unter dem Hamburger Fernsehturm und im Hafen

In den Hallen B6 und B7 bietet die hanseboot einen breiten Überblick über den Bootsmarkt für jeden Geschmack und Geldbeutel – vom Schlauchboot bis zu Großyachten. „Unser oberstes Ziel war es, wieder eine größere Auswahl an Booten, Herstellern und Bootstypen auf der hanseboot zu zeigen“, erklärt Projektleiter Heiko Zimmermann. „Dieses Ziel haben wir erreicht. Unser neues Preismodell mit einem transparenten Bonusprogramm für Bootsaussteller, Stegangeboten sowie Logistikpaketen für Motor- und Segelboote wurde von den Ausstellern sehr gut angenommen.“

Wer sich schon im Voraus umfassend über die Boote und Yachten der hanseboot informieren möchte, kann die neue „Online Boat Show“ der Internationalen Bootsmesse Hamburg besuchen. Im Besucherbereich der Veranstaltungswebsite werden alle ausgestellten Modelle mit Fotos, Videos, technischen Daten und einem kurzen Beschreibungstext vorgestellt.

Segelboote und -yachten machen in der größten Halle des Messegeländes, der Halle B6, fest. Auf mehr als 13.000 Quadratmetern werden hier die Saisonneuheiten der führenden europäischen Werften gezeigt, darunter Sport- und Fahrtenboote, Serienmodelle sowie Einzelbauten. Ein besonderes Augenmerk liegt auf dem Thema Daysailer für kurze Törns am Abend oder am Wochenende.

In der Jollen-Einsteiger arena mit Trapez, Segelsimulator und unterschiedlichen Jollen demonstrieren Experten, dass purer Segelspaß einfach zu erlernen und kostengünstig zu haben ist. Verschiedene Klassenvereinigungen des Segelbootssports stellen sich unter dem Dach der hanseboot-SailZone vor. Auch die Hanse Yachts AG zieht mit ihren Marken Hanse und Dehler in diesem Jahr von ihrem Stammplatz im Erdgeschoss der Halle B2 in die Segelboothalle B6 um. Neu ist zudem ein Gemeinschaftssteg in der Halle, an dem sich dänische Werften wie Nordship und Luffe präsentieren.

In Halle B7 werden Motorboote und -yachten aller renommierten Marken und unterschiedlichster Preis- und Größenklassen ausgestellt. Ein umfassendes Angebot finden auch Motorboot-Einsteiger, die von der seit rund zwei Jahren geltenden „Führerscheinfreiheit“ bis 15 PS profitieren. Speziell für diesen Bereich zeigen die hanseboot-Aussteller zahlreiche motorisierte Schlauchboote und Dinghis, handliche offene Kunststoff-Flitzer, Angeljollen und Kabinenboote.

Nach zweijähriger Pause findet im Herbst auch wieder die In-Water Boat Show der hanseboot im City Sporthafen am Baumwall statt. Hier werden große Motor- und Segelyachten in ihrem Element präsentiert. Zwischen Messegelände und Hafen steht den Besuchern ein kostenfreier Busshuttle zur Verfügung.

Bootsausrüstung von A wie Anker bis Z wie Zeising

Die hanseboot bietet den größten Ausrüstungs- und Zubehörmarkt im Norden Europas. Bootssportler finden in den Erdgeschossen der Hallen B2, B3 und B4 sowie in der Halle B5 auf insgesamt rund 16.000 Quadratmetern alles, was sie für die kommende Saison und für die Bootspflege, -wartung oder -aufrüstung brauchen.
Zum besonderen Anziehungspunkt für Bastler und Hobby-Bootsbauer wird die gläserne Werft der hanseboot-Refit arena im Erdgeschoss der Halle B2. Hier können Bootseigner und Messebesucher direkt auf der Messe unter fachkundiger Anleitung Reparaturen und Renovierungen an sechs ausgewählten Motor- und Segelbooten vornehmen. Ganz neu auf der hanseboot ist in diesem Jahr das Bootsbauzentrum in Halle B2.EG. Hier können die Besucher Bootsbau live miterleben und sogar selbst Hand aulegen. In Zusammenarbeit der Firmen Daniel Georgus OHG und Pantera Product GmbH wird während der neun Tage Messelaufzeit unter anderem ein Zugvogel neu gestaltet und ein Opti gebaut. Zudem präsentiert sich in der Halle der Deutsche Boots- und Schiffbauer-Verband mit einem Gemeinschaftsstand verschiedener Mitglieder; und Konstrukteure, Versicherungen und Verbände stehen den Besuchern mit Expertentipps und fachlicher Beratung zur Seite.

Neue Kanu-Welt setzt Paddelboote in Szene

Premiere feiert auf der hanseboot 2014 die Kanu-Welt im Obergeschoss der Halle B4: Hier präsentieren Aussteller die ganze Bandbreite des Paddelbootssports und ein Bühnenprogramm gibt Einblicke in die Welt der Kajaks und Kanadier. Auf einem großen Testbecken haben die Besucher die Möglichkeit, verschiedene Kanutypen selbst auszuprobieren.
Nass und actionreich geht es auch in der hanseboot arena im Erdgeschoss der Halle B1 zu. Auf der Event-Fläche mit großem Wasserbecken, Windmaschinen und Bühne kommen Jung und Alt gleichermaßen zum Zuge, denn das erlebnis- und abwechslungsreiche Mitmachprogramm reicht vom Jollentesten und Kentertraining über Stand Up Paddling und Windsurfen bis hin zu Schnuppersegeln für Kinder. Zum „Chillen und Relaxen“ lädt die hanseboot Beach Lounge gleich nebenan ein.

Großes Public Viewing in den Messehallen zum Segelbundeliga-Finale

Nervenaufreibend wird es im neuen Segler-Szenetreff im Obergeschoss der Halle B3: Vom 31. Oktober bis 2. November können die Besucher beim großen Public Viewing in den Messehallen gemeinsam die Teams der Deutschen Segelbundesliga im Saisonfinale auf der Außenalster anfeuern.

Unter der Woche wird die Fläche zum Treffpunkt für Vereinsmitglieder und sportlich ambitionierte Segler. Unter dem Motto „Hier segelt der Norden – Willkommen im Club!“ präsentieren sich acht namhafte norddeutsche Segelvereine auf einem Gemeinschaftsstand und laden zum Klönschnack über Neuigkeiten aus der Vereins- und Regattaszene ein.

hanseboot Hallenplan

Von Experten lernen, mit Profis diskutieren

„Es gibt zahlreiche Themen, die für Bootssportler immer topaktuell bleiben werden, weil sie die Qualität der Zeit auf dem Wasser beeinflussen und teilweise sogar überlebenswichtig sind. Zum Beispiel Leckabwehr, Wetterkunde oder medizinische Notfallversorgung“, so Heiko Zimmermann. „Über die neuesten Entwicklungen in diesen und weiteren Themenbereichen wird im Expertenforum ‚meet the experts’ in Halle B5 informiert und diskutiert.“ Durch Vorträge oder Interviews mit ausgewiesenen Fachleuten und im Dialog mit den Experten können die Besucher ihren maritimen Horizont auf der hanseboot erweitern.

Um Fort- und Ausbildung geht es auch bei der hanseboot academy. Renommierte Wassersportschulen bieten während der hanseboot ein umfangreiches Kursprogramm rund um den Segel- und Motorbootsport zum vergünstigten Messepreis. Anmeldung unter hanseboot.de.

Charterurlaubsplanung leicht gemacht

Zentraler Anlaufpunkt für alle Bootseigner und Charterurlauber, die den nächsten Reisetörn planen, ist das Obergeschoss der Halle B1. Yachtcharterunternehmen, Wassersportschulen und Tourismusanbieter informieren dort über ihre Angebote rund um Urlaub und Ausbildung auf dem Wasser. Auch die Bühne des hanseboot Charterforums wird von den Ausstellern mit einem bunten Programm aus Revierempfehlungen, Chartertipps und Erfahrungsberichten bespielt. Für die individuelle Reiseplanung gibt es die kostenfreie Törnberatung durch erfahrene Revier-Experten für den Segelbereich sowie für Motorboot- und Hausbootreisen.

Fernweh und die Sehnsucht nach dem Meer regen auch die Künstler des Forums „art maritim“ im Obergeschoss der Halle B2 mit ihren Werken an. Insgesamt 24 Fotografen, Maler, bildende Künstler und Galeristen zeigen die Vielfalt der maritimen Kunst.

Über die hanseboot

Die hanseboot öffnet vom 25. Oktober bis 2. November 2014 unter dem Slogan „Der Norden in seinem Element“ auf dem B-Gelände der Hamburg Messe und im In-Water hanseboot Hafen ihre Tore für Profis, Freizeitskipper und Einsteiger. In direkter Nähe zu den nordeuropäischen Revieren und den großen Binnengewässern präsentiert die 55. Internationale Bootsmesse Hamburg neue Boote und Yachten und informiert über Trends und Neuheiten der Bootssport-Branche. Die hanseboot ist täglich von 10 bis 18 Uhr, am Mittwoch von 10 bis 20 Uhr geöffnet. „Kids go free!“: Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre haben freien Eintritt. Die Comeback-Karte für 13 Euro (ermäßigt 11 Euro) berechtigt zum Wiedereintritt ab 15 Uhr an einem beliebigen anderen Tag.

hanseboot 2014

55. Internationale Bootsmesse in Hamburg
Vom 25. Oktober bis 2. November 2014
Täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch von 10.00 bis 20.00 Uhr geöffnet.

Messehallen Hamburg

Messeplatz 1
20357 Hamburg

www.hanseboot.de

Hinterlasse eine Antwort

*