Theaterschiff: Dumme Gedanken an Bord

Dumme Gedanken hat jeder – Das Beste von Wilhelm Busch heißt das 2-Mann-Stück auf dem Theaterschiff im Nikolaifleet im Herzen Hamburgs. Auf diesem Schiff muss man mal gewesen sein und der alte Meister ist ebenfalls jederzeit den Eintritt wert.

Wilhelm Busch ist der alte Meister des Wortes, des bösen Wortes, er ist ein Genie. Und er ist der Ur-Vater des Comics. Allerdings ist er kein Kinderbuchautor, den beispielsweise Max und Moritz war mir als Kind schon zu brutal und unheimlich.

Wie kein anderer stellt Wilhelm Busch in seinen beißenden, oft grotesk überzeichneten Reimen das Spießbürgertum in seiner Verlogenheit und Selbstzufriedenheit bloß. Und ist dabei erschreckend modern und noch immer unglaublich komisch.

Theaterschiff HamburgAuf dem Theaterschiff setzen Frank Roder und Felix Oliver Schepp unter der Regie von Julia Schmidt den humoresken Busch-Reime in Gang, dass es die reinst Freude ist. Es ist immer wunderbar, Gedicht zu hören statt zu lesen. Als kleines Dichterlicht kann ich das wohl beurteilen.

Busch spricht eine alte deutsche Sprache und es wundervoll, diese noch einmal live zu hören. Vielleicht waren deshalb so viele Rentner an Bord, als ich im Stück war? Schade. Denn diese unverschämte „Political Incorrectness“ sollte sich auch mancher Nachwuchs hinter die Löffel schreiben …

Es ist ein toller Spaß, den die beiden Schauspieler auf dieser kleinen, schunckeligen Schiffsbühne zelebrieren. Kurzweilig ist es und heimlig. Und in dem alten Schiffbauch sowieso etwas ganz Besonderes. Es ist ein Theater der anderen Art und unbedingt empfehlenswert!

http://www.theaterschiff.de
10. und 11.4.10, 14. und 22.5.10, 3., 4. und 10.6.10, 2. und 3.7.10
Das Schiff, Holzbrücke 2, 20459 HamburgKarte

Hinterlasse eine Antwort

*