Hamburger Theaternacht

Hamburger Theaternacht

Hamburger Theaternacht as ist: 42 Bühnen auf acht Busrouten und einer Schiffsroute mit über 15.000 Besucher und einer dicken Abschlussparty auf  der Cap San Diego. Und in diesem Jahr neu: Die Theaterroute für Kinder! Für mich ist die Theaternacht stets ein Leckerbissen im Hamburger Kulturbetrieb. Die Theater machen Werbung für sich und der Bürger nutzt das schamlos aus. Ich freue mich auf die Theaternacht und werde versuchen, so viele Theater in Hamburg wie möglich zu besuchen. Wenns geht auch solche, die ich noch nicht kenne. So kann ich nur sagen: Lasst euch das nicht entgehen, liebe Hamburger und Hamburg-Gäste!

10 Jahre Kulturvielfalt mit der Hamburger Theaternacht

Am Samstag, dem 7. September 2013, heißt es zum 10. Mal: Auf zur Hamburger Theaternacht! Dann begeben sich die Hamburger und ihre Gäste zu Tausenden auf die kulturellen Pilgerpfade durch die Hansestadt – Dabeisein macht Laune! Die Hamburger Theaternacht ist die dynamischste, facettenreichste und intakteste ihrer Art in Deutschland, ebenso wie die bestbesuchte. Schirmherrin der Jubiläumsveranstaltung ist Kultursenatorin Prof. Dr. Barbara Kisseler.

Auch dieses Jahr werden mehr als 15.000 Besucher erwartet. Per Bus – die Hamburger Hochbahn richtet acht Sonderlinien mit mehr als 50 Bussen ein, die die Spielstätten miteinander verbinden – und auch per Alsterdampfer oder S-& U-Bahn sowie allen Bussen des HVV Gesamtbereichs können die Besucher der Hamburger Theaternacht die Bühnen von Allee Theater bis Theater Zeppelin, vom Kleinen Hoftheater bis zum Deutschen Schauspielhaus, vom Weissen Rausch bis zur Hamburgischen Staatsoper besuchen. Das Ticket gilt als Eintrittskarte zu allen beteiligten Häusern und gleichzeitig als Fahrkarte im HVV-Gesamtbereich.

Hamburger Theaternacht 2013
 

Die Vielfalt der Hamburger Theater

Die Bühnen bieten jeweils volles Programm: Ab 19.00 Uhr zeigen sie bis 1.00 Uhr nachts Ausschnitte aus den aktuellen und kommenden Produktionen. Es wird deklamiert, gesungen, getanzt, gemimt, geschmiert, improvisiert, getönt, gekaspert, geschockt, musiziert, geweint und gelacht – kurz: das Dasein in allen Ausprägungen gefeiert.

Auf dem zentralen Platz am Jungfernstieg bekommen Besucher Informationen, Tickets und Programm auf der Open-Air-Bühne Jungfernstueg. Hier starten und enden alle Busshuttle-Linien sowie alle Alsterschiffe.

Zwischen Mitternacht und 1.00 Uhr morgens findet auch in diesem Jahr die Verrückte Stunde statt, in der die Häuser ihre Künstler untereinander „tauschen“ – ein lebendiger Transfer zwischen ganz unterschiedlichen Bühnen, der in den vergangenen Jahren nicht nur beim Publikum ausgezeichnet ankam, sondern auch bei allen beteiligten Künstlern.

Auf dem Spielbudenplatz gibt es an diesem Abend kostenfrei Auszüge aus dem Programm der Reeperbahntheater zu sehen. Mit dabei: St. Pauli Theater, Schmidts Tivoli, das Imperial Theater und der Quatsch Comedy Club. Ab 18.00 Uhr, Eintritt frei!

Hamburger Theaternacht für Kids
 

Theaternacht-Vorabendprogramm speziell für Kids mit Busshuttle-Route „407“

Theater braucht Nachwuchs, auf der Bühne wie im Publikum. Pünktlich zum Jubiläum erweitert die Hamburger Theaternacht in diesem Jahr das Programm und lädt Kinder von drei bis vierzehn Jahren ein, Bühnenluft zu schnuppern. Von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr zirkelt die Busshuttle-Linie 407 zwischen 11 Theatern, die auf ihren Bühnen eine Vielfalt an Kinderstücken zeigen – ebenfalls in Ausschnitten von jeweils ca. 20 Minuten, damit Kinder und Eltern Zeit haben, mehrere Häuser zu besuchen. Auch hier folgt die Hamburger Theaternacht dem Prinzip der „verrückten Stunde“: Für zwei Stunden bringen Theater aus allen Ecken der Stadt ihre Produktionsausschnitte zu den Kultur-Kindern auf den Familienzirkel der Linie 407 in die dort ansässigen Häuser und auf die Open-Air-Bühne am Jungfernstieg. Wer danach Veranstaltungen der Hamburger Theaternacht besuchen möchte, tut dies einfach. Einige Häuser zeigen ab 19.00 Uhr erst einmal Programm speziell für Kinder – und am nächsten Tag ist schulfrei!

Kinderprogramm auf der zentrale Theaternacht-Bühne am Jungfernstieg (16-19.00 Uhr)

  • Best-of aus den Familienmusicals Pinocchio, Wachgeküsst, Das Dornröschen-Musical, Schneewittchen und die 7 Zwerge, Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
  • Arne und Chrissi von Radau! – die Kinderrockband
  • Szenen aus Blind Date von Clemens Schäfer

 

Theaternacht Abschlussparty auf der Cap San Diego

Von den Brettern, die die Welt bedeuten, geht es weiter auf echte Planken: Wer nach Mitternacht noch aktiv bleiben möchte, besucht die große Abschlussveranstaltung, die dieses Jahr erstmalig auf der Cap San Diego im Hamburger Hafen stattfindet. Feiern, tanzen, schnacken: Hier treffen Besucher der Hamburger Theaternacht beim Absacker auf Schauspieler, Bühnenarbeiter und Intendanten. Anlässlich des Jubiläums sind – passend zu 10 Jahren Hamburger Theaternacht – 10 Hamburger Künstler und DJs geladen, die tanzbare Beats von den Turntables schleudern oder eigene Sounds vom Stapel lassen. Das wird ein Fest!

Programmheft der Hamburger Theaternacht 2013 als PDF

Übrigens: Tickets ganz einfach an der Abendkasse, den bekannten Vorverkaufsstellen oder bei Ihrem Lieblingstheater erstanden werden.

Die Hamburger Theaternacht bei Facebook
http://www.hamburger-theaternacht.de

Hinterlasse eine Antwort

*