Hamburger Theaternacht

Hamburger Theaternacht

Die Theaternacht ist wundervoll. Ich kann nur empfehlen, sich diese Nacht nicht entgehen zu lassen. Dabeisein ist die Devise! Am 13. September 2014 ist ganz Hamburg auf Achse, um in 42 Theatern das Beste aus den Spielplänen der Bühnen zu sehen. Das Hamburger Theaternacht Ticket macht es möglich: Mit nur einem Ticket für alle Häuser sind Kulturfans dabei.

Theaternacht am Jungfernstieg

Ob als Startpunkt oder als „Boxenstopp“ für zwischendurch: Der zentrale Platz am Jungfernstieg lohnt einen Besuch. Auf der großen NDR-Bühne moderiert Yared Dibaba ein Programm mit Highlights aus den Theatern. Das Programm ist so vielseitig wie die Bühnen der Stadt: Es ist alles dabei von Rock und Pop, über Comedy und Chanson, bis hin zu Musical und Snack op Platt. Neu in diesem Jahr: Am Jungfernstieg lädt „Rindchen’s Weinkontor“ mit speziell für diesen Abend ausgewählten Weinen in die neue Theaternacht-Lounge ein. Wie in den Vorjahren auch, beginnen und enden hier sämtliche Busshuttle-Linien, es gibt Informationen und natürlich Hamburger Theaternacht Tickets zu kaufen.

Theaternacht kulinarisch

In diesem Jahr gibt es gleich mehrere Anlaufpunkte zur leiblichen Stärkung auf den Theaterpfaden durch die Nacht (Verzehrpreise nicht im Theaternacht-Ticket enthalten). Der Besuch des Thalia in der Gaußstraße beispielsweise lohnt nicht nur des Programms wegen. Hier werden auch Waffeln gebacken und ab 19 Uhr wird der Grill heiß gemacht. Die 2. Heimat verlost nach jedem Programmpunkt ein dreigängiges Menü für zwei Personen, das dann prompt serviert wird. Im Opernloft werden alle, die beim „Sängerkrieg-Marathon“ die Arien erkennen, mit einem Schnaps aufs Haus gestärkt, und im Allee Theater lässt man die Künstler an den Herd: Im schönen Bistro kochen sie fürs Publikum – Art Food. Als Partner der Hamburger Theaternacht sorgt Rindchen’s Weinkontor auch in den Häusern für den weichen Abgang. Theaterfreunde können unterwegs edle Tropfen genießen oder einen Sekt-to-go mit auf die Tour nehmen (gibt’s im Thalia Theater, Ernst Deutsch Theater, Komödie Winterhuder Fährhaus und in der Hamburgischen Staatsoper). Prosit! Der Theaterbecher wird in diesem Jahr übrigens von Corny Littmann, Chef des Schmidt Theaters und Schmidts TIVOLI, gestaltet. Wer einen Theaterbecher mit auf die Tour nimmt, erhält in den Häusern kostenlosen Kaffee.

Selbstbestimmt durch die Nacht

Was in dem reichhaltigen Angebot die „must sees“ sind, entscheidet jeder selbst: Ihre individuellen Routen durch die Theaternacht bestimmen die Besucher. Von Haus zu Haus gelangen sie per Shuttle- Bus: In mehr als 50 Bussen auf sechs Linien geht es durch den Abend. Umfangreiche Auskunft über den abendlichen Spielplan gibt das Programmheft. Als weiterer Guide durch die Nacht dient die Hamburger Theaternacht App.

Prof. Barbara Kisseler, Kultursenatorin der Freien und Hansestadt Hamburg:
„Hamburg ist eine Theaterstadt mit großer Leidenschaft. Mit dieser Leidenschaft schaffen die 42 Bühnen der Stadt Jahr für Jahr ein begeisterndes Theaterprogramm und eine verführerische Theaternacht, die Lust macht auf die Höhepunkte der beginnenden Spielzeit.“

Kultur-Kinder

In diesem Jahr haben Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre – soweit sie sich in Begleitung eines erwachsenen Ticketinhabers befinden – erstmals in einer Hamburger Theaternacht freien Eintritt zu allen Häusern. Folgende Theater bieten 16.00 Uhr Programm speziell für die „Kultur-Kinder“ und deren Familien:

Fundus Theater: Szenen aus “onetwothree 1 2 3″ – zweisprachige Türenkomödie zwischen Wort und
Zahl. Ab 4 Jahren. Ausschnitte aus Forschungstheaterinszenierungen.

Galli Theater: Mitspieltheater, Märchen-Café, Verkleiden und Schminken, Theaterkurs …

Hamburger Puppentheater: „Max der Kugelkäfer“. Ein Spieler, sieben Figuren. Ab 4 Jahren

Hamburger Sprechwerk: Ausschnitte aus „Das Papperlapapp der Tiere“. Ab 4 Jahren

Hamburgische Staatsoper: Interaktiver Opernführer zu „La Cenerentola“. Ab 5 Jahren (Opera Stabile)

Junges Schauspielhaus: Ausschnitte aus „Der Zauberer von Oz“, „Wann gehen die wieder?“, „Alice im Wunderland“ und „An der Arche um Acht“. Außerdem: Theaterluft schnuppern. Kinderschminken, Verkleiden, Popcorn, Luftballons.

Kellertheater Hamburg: Bühne frei für Kinder! Ab 5 Jahren

MUT Theater: „Elefantenreise nach Deutschland“. Eine Geschichte von Fremdsein und Familie. Ab 6 Jahren

Ohnsorg­-Theater: „Die große Wörterfabrik – Wöör mit Kulöör“. Ausschnitte auf Hoch- und Plattdeutsch, ab 6 Jahren. Ab 18 Uhr: Ohnsorg-Jugendclub.

Thalia in der Gaußstraße: Ausschnitte aus „Ameisen-Ballett auf Skates“, „Die Räuber“ und „Das ist Esther“. Theater-Quiz. Programm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Weitere Theater – zum Beispiel das Ernst Deutsch Theater mit „Der kleine Vampir in Gefahr“ oder das Planetarium Hamburg mit „Lichtmond trifft Tabaluga“ – zeigen in der Hamburger Theaternacht ab 19 Uhr (Planetarium ab 18:30 Uhr) Familienprogramm, und auch das reguläre Programm der Hamburger Theaternacht wird junge Menschen begeistern. Der Familiennachmittag kann also bequem in den Abend ausgedehnt werden.

Am Nachmittag gilt das Theaternacht-Ticket für alle öffentlichen Verkehrsmittel, ab 18 Uhr kommen die Shuttlebusse dazu, die die Spielstätten miteinander verbinden. Das Theaternacht-Ticket berechtigt die Mitnahme von max. vier Kindern (bis 14 Jahre), jedoch nicht zur Mitnahme der Kinder im HVV. Hier verweisen wir auf die Tarifbestimmungen des HVV.

Hamburger Theaterbecher

Corny Littmann, Schauspieler und Theaterleiter des Schmidt Theater und des Schmidts TIVOLI, sorgt in diesem Jahr dafür, dass die Besucher frisch und munter durch die Hamburger Theaternacht kommen: Er hat den diesjährigen Theaterbecher gestaltet. Corny hat sein Alltags-Motto auf dem Becher verewigt – „Kaffee am Morgen, Theater am Abend“ –, das sich am 13. September jedoch um ein gedankliches „Kaffee natürlich auch am Abend“ erweitern lässt. Mit dem auf 700 Exemplare limitierten Sammlerstück erhält man nämlich in jeder der teilnehmenden Spielstätten kostenfrei die ganze Nacht über frisch aufgebrühten Kaffee. Der Theaterbecher ist für 9,- Euro an den Kassen der Theater erhältlich. Die Erlöse aus dem Becherverkauf kommen dem Rolf Mares Preis zugute.

Theaternacht-Infoservices

Zur Hamburger Theaternacht gehört ein Programmheft in die Tasche, denn darin hat man alle Spielpläne der 42 beteiligten Bühnen übersichtlich parat. Um sich zusätzlich zu informieren, nutzen Besucher die kostenfreien SMS- und Website-Newsticker-Services, die live über die Situation an der Jungfernstiegbühne sowie in den 42 Theatern informieren und Tipps zu Programmänderungen und Highlights geben. Auch die Theaternacht-App für iPhone, Android und Windows Smart Phones informiert kurzfristig und aktuell.

In diesem Jahr wurden Programmheft, Website und App substanziell überarbeitet und sind jetzt noch benutzerfreundlicher.
Neben der Hamburger Theaternacht ist der Hamburger Theater e.V. auch Träger der Projekte Rolf Mares Preis sowie (seit 2014) Hamburg Bühnen.

Rolf-Mares-Preis

Die diesjährige Verleihung des Rolf Mares Preises der Hamburger Theater findet am 27. Oktober 2014 in den Hamburger Kammerspielen statt. Der Preis wird seit 2006 jährlich ausgelobt und soll einen Spot auf außergewöhnliche künstlerische Leistungen auf Hamburgs Bühnen innerhalb einer Spielzeit werfen. Er wird in vier verschiedenen Kategorien vergeben: Herausragende Inszenierung / Aufführung, Herausragende Leistung Darstellerin / Sängerin / Tänzerin, Herausragende Leistung Darsteller / Sänger / Tänzer, Herausragendes Bühnen- oder Kostümbild.
Weitere Informationen, unter anderem zu Preisträgern der letzten Jahre, zur Jury und zu Rolf Mares: www.rolf-mares-preis.de

Programmheft der Hamburger Theaternacht 2014 als PDF

Theaternacht Hamburg

Am Samstag, den 13. September 2014
Von 16.00 bzw. 19.00 Uhr bis 1.00 Uhr
Party im Ohnsorg-­Theater von 0.00 Uhr bis 4.00 Uhr (auch hier gilt das Ticket der Hamburger Theaternacht
Tickets an der Abendkasse 17,- Euro, Kinder frei
Übrigens: Wir verlosen auf SOMMER IN HAMBURG 3×2 Tickets für die Hamburger Theaternacht 2014

Theaternacht bedeutet: 42 Bühnen, freier Eintritt für „Kultur-?Kinder“, neue Theaternacht-Lounge am Jungfernstieg, Theater kulinarisch, Blicke hinter die Kulissen, mit 50 Shuttle-­?ussen durch die Theaternacht!

Die Hamburger Theaternacht bei Facebook

http://www.hamburger-theaternacht.de

Hamburg Bühnen

Dieses Projekt ist eine tagesaktuelle Online-­Plattform, die dem Publikum das Hamburger Theatergeschehen in seiner ganzen Vielfalt zugänglich macht. Es enthält einen gemeinsamen Spielplan mit dem Gesamtprogramm der teilnehmenden Theater und begleitende Informationen zu jeder Vorstellung. Die Veranstaltungen sind – soweit die Ticketsysteme der teilnehmenden Häuser dies unterstützen – mit einem direkten Link zur Kartenbuchung für die Veranstaltung versehen. Derzeit beteiligen sich rund 35 Hamburger Theater an dem Projekt.

Alle Theater der Theaternacht 2014 im Überblick

Allee Theater / Hamb. Kammeroper
Gruenspan Off-Box
MUT Theater
Alma Hoppes Lustspielhaus
Hamburger Engelsaal
Opernloft
Altonaer Theater
Hamburger Kammerspiele
Ohnsorg?Theater
Das kleine Hoftheater
Hamburgische Staatsoper
lanetarium Hamburg
Cap San Diego
Hamburger Puppentheater
chmidt Theater
Das Schiff
Hamburger Sprechwerk
Schmidts Tivoli
Delphi Showpalast
Imperial Theater
St. Pauli Theater
Deutsches Schauspielhaus
Junges Schauspielhaus
Thalia Theater
Die 2te Heimat
Kampnagel
Thalia in der Gaußstraße
Die Burg-Theater a. Biedermannplatz
Kellertheater Hamburg
The English Theatre of Hamburg
echtzeit studio
Komödie Winterhuder Fährhaus
Theater an der Marschnerstraße
Ernst Deutsch Theater
Kulturhaus III&70
Theater in der Washingtonallee
Fundus Theater
Lichthof Theater
Theater Klabauter
Galli Theater
Monsun Theater
Weisser Rausch

Hinterlasse eine Antwort

*