Der Firmenhymnenhandel auf Kampnagel

Der Firmenhymnenhandel auf Kampnagel

Kennt ihr noch Thomas Ebermann? In den 80er-Jahren hat er als GRÜNEN-Politiker die Hamburgischen Bürgerschaft aufgemischt und saß später auch im Bundestag. Irgendwann verschwand er aus den Medien. Heute ist sein Metier Kunst, Satire und Publizistik, wie wir nun erfahren. Denn er hat den Text für das Stück Der Firmenhymnenhandel, das heute auf Kampnagel Premiere hat, geschrieben, tritt selber auf und führt auch Regie. Es ist „ein Abend über Arbeit, Kunst und Leben“, also um Wesentliches. Sogar mit zwei Stars: Pheline Roggan und Robert Stadlober.

Heute sind Motivation, Identifikation, Kreativität und Self-Empowerment gefragt. Und weil das so ist, modernisiert die Junior-Chefin den bislang recht altbacken geführten mittelständischen Betrieb ihres Vaters. Und dazu gehört eben auch – im Theaterstück wie im realen Wirtschaftsleben – eine Firmenhymne. Der Firmenhymnenhändler und sein depressiver Chefkomponist kommen zur Präsentation und zeigen, dass sie wirklich gute Leute unter Vertrag haben: Künstler, die jede Weihnachts- oder Jubiläumsfeier schmücken würden. Für den Geschäftsabschluss muss es kein Nachteil sein, dass die jungen Leute sich aus ihrer Studentenzeit kennen. Ziemlich rebellische Jahre waren das – damals –; Pläne hatten sie …!


Der Firmenhymnenhandel – Trailer zum Theaterstück auf Kampnagel/span>

Vorstellungen am 9.,10.,14.,15.,16.,17. März 2012

Der Firmenhymnenhandel
Kampnagel
Jarrestraße 20
22303 Hamburg

www.kampnagel.de

Hinterlasse eine Antwort

*