Altona macht auf – Sehnsuchtsfenster und Balkon-Theater zur altonale 16

Altona macht auf – Sehnsuchtsfenster und Balkon-Theater zur altonale 16

Die schlechte Nachricht zuerst: Die Stuhlmannstraße feiert in diesem Jahr nicht. Sehr schade. Dafür gibt es aber in diesem Jahr bei Altona macht auf im Rahmen der 16. altonale in Hamburg 111 Nachbarn, die ihre Fenster für uns öffnen und uns machmal zeigen, was wir gar nicht sehen wollen. Ein Scherz. Eine tolle Sache nicht verpassen. Es ist alles dabei: Lyrik, Musik, Performance, Singsang, Theater, Lesungen, Poetry, Kasperkram … Unbedingt mitgehen, Kinder.

Aufgrund des diesjährigen 350-jährigen Jubiläums Altonas hat Altona macht auf 2014 auch ein Motto: „Altona Macht Geschichte!“ Zeitzeugen erzählen, Altona-Hymnen erklingen, SchülerInnen setzen sich mit Erzählungen von Zeitzeugen aus dem Archiv der Geschichtswerkstatt auseinander und bringen sie in performativer Form an den historischen Orten aus dem Fenster, vom Balkon auf die Straße. Gestern und Heute werden in ein Wechselspiel gebracht, um eine gemeinsame Vision von Altonas Morgen zu entwickeln: Wie wollen wir zusammen leben? Übrigens ist der Virus, Fenster und Balkone zu öffnen, inzwischen von Hamburg-Altona aus über Berlin bis in den fernen Süden, in das wunderschöne Valencia, vorgedrungen. Die Altonaer Sehnsuchtsfenster & Balkontheater wecken Sehnsüchte … europaweit! So findet Altona macht auf zum zweiten Mal u.a. im Rahmen des EU-Projekts European Ministry for Favourite Songs statt.

Altona macht auf: Die blinden Musiker von THE LIVING MUSIC BOX auf dem Dach von „Barner 16“ mit „Liebe Liebe keine Angst“ bei der altonale 15 in 2013

Das Motto „Altona Macht Geschichte!“ gefällt mir nicht so. Es hat ja 350 Jahre Altona zu tun und ist ja auch in Ordnung. Gleichzeitig fürchte ich mich von dem pädagogischem Anteil dahin – und damit vor Langeweile. Das kann passieren. Ottensen nehme ich ja als eine Lehrer-Hochburg wahr. Gibt es zahlen darüber, wie viele Beamte in Ottensen leben? Sie sind ja die, die sich die teuren Wohnungen hier leisten können. Aber ich lebe ja auch hier, mittendrin, weil die normalen Bürger und die positiv Verrückten in der Überzahl sind. Und ich lasse mich gerne überraschen. Deshalb freue ich mich auf Altona macht auf. Ich schätze die Initiatoren Tanja ud Thorsten sehr und hoffe, dass ich trotz Fußballweltmeisterschaft dazu komme, ein paar Touren zu sehen. Vielleicht sollte man die Touren nächsten Mal über mehrere Tage strecken. Jeden Tag zwei Touren – wie wäre es damit? Doch hier erst einmal die harten Fakten zu Altona macht auf 2014:

Altona macht auf – Fensterprogramm 2014

Altona macht auf!

Am 27. Juni (Freitag) und 2. Juli (Mittwoch) 2014
An anderen Terminen während der altonale 16 verschiedene kostenpflichtige Theaterstücke.

Treffpunkte zu den Sehnsuchtsfenster-Rundgängen und Balkon-Theater-Aufführungen im Überblick:

  • Tour A Digge Flowz und weise Aussprüche: 17.30 Uhr (nur 27.6.) Boninstraße 6 und (nur 2.7.) Ottenser Marktplatz
  • Tour B Der Untergang der Altonellen: 18.00 Uhr Große Bergstraße 251
  • Tour C Vom Abruzzenviertel nach Klein-Moskau: 17.00 Uhr Thedestraße 99
  • Tour D Der Aufstand der Dinge: 19.30 Uhr Große Bergstraße 189
  • Tour E1 Unterwegs mit dem König der Möwen: 18.30 Uhr Spritzenplatz (altonale-Infobox)
  • Tour E2 Unterwegs mit dem König der Möwen: 20.00 Uhr Alma-Wartenberg-Platz
  • Tour F1 Mach doch irgendwas mit Gold : 18.30 Uhr (nur 27.6.) bzw.18:00 Uhr (nur 2.7.) Haupteingang Gymnasium Altona, Hohenzollernring 57-61
  • Tour F2 Mach doch irgendwas mit Gold : 20.00 Uhr Alma-Wartenberg-Platz

[geo_mashup_map height=“410″ width=“640″ zoom=“16″ add_overview_control=“true“ add_map_type_control=“false“]

www.altona-macht-auf.de

Hinterlasse eine Antwort

*