Hamburger Gitarrentage: Guitar Heroes aus Los Angeles im Konzert

Hamburger Gitarrentage: Guitar Heroes aus Los Angeles im Konzert

William Kanengiser, Scott Tennant, John Dearman und Matthew Greif sind die Helden aller jungen Konzertgitarristen. Als Los Angeles Guitar Quartet (LAGQ) touren sie seit Jahren rund um den Globus und gastieren dabei auch regelmäßig bei den Hamburger Gitarrentagen. In diesem Rahmen kommen die vier Grammypreisträger auch am 09. Mai 2015 um 20:00 Uhr in das Rolf-Liebermann-Studio des NDR um ihre aktuelle CD New Renaissance zu präsentieren.

Mit einer Diskographie von über fünfzehn bahnbrechenden Einspielungen, hat sich das LAGQ als „State of the Art“ dieser musikalischen Formation etabliert. Ihr Repertoire reicht von Bach bis Gamelan, von Reggae bis Rock und von echten Klassikhaudegen bis hin zu zeitgenössischen Werken. Dabei hat das LAGQ die klanglichen und stilistischen Möglichkeiten des Gitarrenquartetts bis in den letzten musikalischen Winkel ausgelotet und spätestens mit der durch einen GRAMMY® prämierten CD „LAGQ Guitar Heroes“ einen ganz unverkennbaren „LAGQ-Sound“ kreiert.

Auf der jüngst veröffentlichten Einspielung „New Renaissance“ widmet sich das LAGQ nun spanischer Musik aus der Zeit Cervantes. Die Arrangements des LAGQ-Mitglieds William Kanengiser sind ein wahres Klangabenteuer und lassen den Zuhörer unwillkürlich Renaissance-Lauten, Krummhörner, Zithern und maurischen Percussion imaginieren. Darüber hinaus wurden mit Ian Krouse und Dusan Bogdanovic zwei zeitgenössische Tonsetzer dazu angeregt ihre kompositorische Sicht auf die Renaissance in die neue CD-Einspielung einfließen zu lassen. Beim Hamburg-Gastspiel des LAGQ wird es aber auch Musik ganz anderer Epochen und Genres zu hören geben. Ein Höhepunkt dürften dabei die in einem Zyklus zusammengefassten Arrangements der gleichnamigen CD „LAGQ Guitar Heroes“ mit Stücken von Pat Metheny, Chat Atkins, Ralph Towner oder Baden Powell sein. Zudem wird es ein spannendes Aufeinandertreffen mit dem JugendGitarrenOchester-Hamburg (JGOH) geben. Hamburgs Preisträger des Deutschen Orchesterwettbewerbs 2012 wurde vom LAGQ dazu eingeladen gemeinsam das Werk „Shiki“ für Gitarrenquartett und Gitarrenorchester des japanischen Komponisten Shingo Fuji aufzuführen.

Wer nicht Live dabei sein kann, der kann das Konzert nachträglich im Radio erleben, denn das Konzert wird vom Sender NDR Kultur aufgezeichnet. Sendetermin ist der 17.07.2015.

Open Masterclass für Kinder und Jugendliche am 10.05.2015

Am folgenden Tag werden die vier Musiker im Kulturhof Dulsberg (Alter Teichweg 200, 22049 Hamburg) in einer offenen Meisterklasse junge Nachwuchsgitarristen unterrichten. Die Teilnahme ist für alle Schüler kostenlos! Interessierte müssen sich lediglich vorher über die Website der Hamburger Gitarrentage für die Teilnahme anmelden. Auch wenn man selbst noch gar nicht Gitarre spielt, ist eine Teilnahme als passiver Zuhörer möglich. Bis zum Alter von 14 Jahren darf zudem eine erwachsene Begleitperson mitgebracht werden. Weitere Informationen stehen auf der Website der Hamburger Gitarrentage bereit: www.hamburger-gitarrentage.de

LAGQ African Suite, Djembe

Los Angeles Guitar Quartet (LAGQ) im Konzert

Am Samstag, den 9. Mai 2015 um 20.00 Uhr
CD-Präsentation „New Renaissance“
Tickets 28,- und ermäßigt 19,- Euro

NDR-Rolf-Liebermann-Studio

Oberstraße 120, 20149 Hamburg

Am Sonntag, den 10.05.2015, ab 10.00 Uhr: Kostenlose „Open Masterclass“ mit dem Los Angeles Guitar Quartet Ort: Stadtteilschule Alter Teichweg, (Alter Teichweg 200, 22049 Hamburg), Für Hamburger Schüler kostenlos! Anmeldung erbeten.

Hinterlasse eine Antwort

*