Elbjazz in Hamburg

Elbjazz in Hamburg

Gibt es noch was zusagen zum Elbjazz-Festival in Hamburg? Außer: Unbedingt hingehen. Und: Teuer wirds! Nein, dieses einmalige Jazzfestival im Hamburger Hafen ist eine echte Institution geworden in der Festivalsaison der Hansesadt und lockt jedes Jahr wundervolle Musiker aus der ganzen Welt an die Elbe.

Neben einem charmanten Rahmenprogramm mit Elbjazz Clubnacht, Partys, Kinderprogramm (!) und Jamsessions, finden sich unter anderem folgende Künstler ein: Marc Ribot’s Ceramic Dog, Mario Biondi, Kenny Werner Quartett, KUU!, Ian Shaw, Baptiste Trotignon und Minino Garay, Micha Acher’s Alien Ensemble, Cécile McLorin Salvant, Rolf Kühn Unit, The Giora Feidman Jazz-Experience, UMO Jazz Orchestra, Pablo Held Trio, Hans Lüdemann Trio Ivoire, Yemen Blues, Ed Motta, Verneri Pohjola, Angelika Niescier, Eva Kruse, STUFF., Pascal Schumacher, Old/Young Merry Tale Jazzband, Guillaume Perret & Electric Epic, Khalifé-Schumacher-Tristano …

Tipp: Bernd Begemann und die Befreiung im Rahmen von Elbjazz Kids auf der MS Bleichen am Samstag, den 30. Mai 2015 um 15.00 Uhr:

Bernd Begemann – Unten am Hafen – Treibsand, Lübeck – 16.09.2012

Der 1983 in Quedlinburg geborene Saxophonist Sebastian Gille erhält am 30. Mai 2015 um 17.00 Uhr auf dem Elbjazz Festival den mit 10.000 Euro dotierten Hamburger Jazzpreis. Die Ehrung und Preisübergabe des Hamburger Jazzpreises erfolgt im Rahmen des diesjährigen Elbjazz Festivals am Samstag, den 30. Mai 2015, in der Alten Maschinenbauhalle auf dem Blohm+Voss-Gelände. Im Anschluss an die Verleihung findet das Preisträgerkonzert mit dem ausgezeichneten Künstler statt.

SEBASTIAN GILLE QUARTET – Charisma – GERMAN JAZZ EXPO – jazzahead! 2012

Der von Louis Armstrong gebabysittete Allan Harris spielt mit seinem Singer-Songwriter-Soul-Jazz am Freitag, den 29.05.2015, beim Hansahafen Open Air um 19.00 Uhr:

Allan Harris – Can’t Live My Life Without You (Directed by Michael Chow)

Wir folgen Lambert am Samstag, den 30. Mai 2015 um 19.30 Uhr in den stählernen Bauch der MS Bleichen um seiner wundervollen Musik zu lauschen:

Lambert – Fagerhult

Samstagnacht um 0.00 Uhr erleben wir auf der Hauptbühne Blohm + Voss etwas sehr angefahrenes. Jazz aus Arabien! Yemen Blues spielen auf dem Elbjazz Festival 2015 :

Um Min Al Yaman – Yemen Blues

Die wunderbare Cecile McLorin Salvant spielt am Samstag am Helgen bei Blohm + Voss um 19.00 Uhr. Was uns erwartet zeigt dieses Video der Sängerin:

Cecile McLorin Salvant – Poor Butterfly

Könnten mein Favorit sein: Tenors of Kalma. Die drei spielen am Freitag, den 29. Mai 2015 um 0.30 Uhr auf der MS Stubnitz in der HafenCity:

Tenors of Kalma: kalevalan mies

Elbjazz Sonntag

Aus Hamburg stammt die abgefahrenen TBA – WE DON’T SUCK WE BLOW, die mit ihrem Jazz-Funk-Hiphop-Fusion Die Bühne „HfMT Young Talents (Großer Grasbrook Süd)“ am Sonntag, den 31. Mai 2015 (ACHTUNG!) um 16.00 Uhr aufmischen:

TBA – WE DON’T SUCK WE BLOW

Unter dem Namen „Springintgut“ veröffentlicht der Cellist Andi Otto elektronische Musik auf Labels wie Pingipung. Sein gestisch steuerbares „Fello“, für das er eine einzigartige Spieltechnik entwickelt hat, verbindet Cello und Computer durch Sensoren am Bogen. Im Kunstverein in Hamburg präsentiert er sich ebenfalls am Elbjazz Sonntag mit zwei Fello Konzerten (16 und 17.00 Uhr):

Andi Otto „Fello“ in Kyoto Part 1

Elbjazz Festival

Am 29. und 30. Mai 2015
Freitag ab 17.00 Uhr, Samstag ab 14.00 Uhr

Elbjazz Festival Timetable 2015

Ticketpreise

Elbjazz Festival 2015 Kombiticket: ab 82,25 Euro
Elbjazz Festival 2015 Tagesticket Freitag: ab 52,25 Euro
Elbjazz Festival 2015 Tagesticket Samstag: ab 58,25 Euro

Hamburger Hafen

[geo_mashup_map height=“280″ width=“100%“ zoom=“13″ add_overview_control=“false“ add_map_type_control=“true“]

Foto: © Christian Spahrbier

Flattr this!

Hinterlasse eine Antwort

*