Leseperformance FAST ALLES AUF NULL im Polittbüro

Leseperformance FAST ALLES AUF NULL im Polittbüro

Das klingt spannend und modern: Eine Leseperformance zum Leben im Kapitalismus. Fast alles auf null heißt diese ungewöhnliche Lesung im Polittbüro von und mit Niels Boeing und 11 weiterer Autoren am 19.3.2012. Kapitalismus-Bashing steht hoch im Kurs und somit wird das ein erfolgreicher und sicher auch unterhaltsamer Abend. Der Titel bezieht sich auf das Buch Alles auf Null: Gebrauchsanweisung für die Wirklichkeit über die kommdenden … Aufstände!

„Fast alles auf null“ ist eine zwei Mal 60-minütige Leseperformance aus dem Buch Alles auf Null: Gebrauchsanweisung für die Wirklichkeit des Hamburger Autors Niels Boeing, das im Herbst 2011 in der Edition Nautilus erschien. Das Buch wird von der Kritik zwischen Occupy-Bewegung und Beat Generation eingeordnet – und das zurecht. Eine politische Bestandsaufnahme, die mit erhobenem Finger nicht nur auf andere zeigt, sondern in den eige-nen Wunden bohrt, zumindest beständig am Schorf puhlt. Es geht um Moral und Utopie, um die Masse und den Einzelnen, um Wünsche und Wut des Großstädters in der Krise. Ein zehnköpfiges Schauspieler-All-Star-Team wird mit Musik, bewegten Bildern und Mut zum Pathos einen großen Teil des Buches vortragen. Eine ungewöhnliche, für alle Beteiligten aufreibende Reise durch den Kopf eines mutigen Mannes. Der Autor wird anwesend und gesprächsbereit sein. Konzept: Kai Maertens, Niels Boeing

Alles auf null im Polittbüro
Alles auf null im Polittbüro

Fast alles auf null
Leseperformance zum Leben im Kapitalismus
19.03.2012 um 20.00 Uhr
Eintritt 15,- EURO, ermäßigt 10,- €

Polittbüro
Steindamm 45
20099 Hamburg
Telfon 040 28055467

www.polittbuero.de

Hinterlasse eine Antwort

*