Subvision. Galerie. Kunst. Festival. Hafencity. Off. Hamburg.

Subvision. Galerie. Kunst. Festival. Hafencity. Off. Hamburg.

Umsonst ist es und draußen, warm ist es und Sommer, Hamburg ist es, HafenCity. Wer den wunderschönen Eröffnungsabend des Subvision-Kunst-Festivals gestern Abend am Strandkai, einer Baustelle in der Hamburger HafenCity, verpasst hat, mag sich hier die Bildergalerie anschauen.

Capital. Frau.

Es gibt natürlich viele Vorurteil was Kunst betrifft, gern auch in den bildungsfernen Schichten. Aber das ist alles albern, das muss man nicht verstehen. Denn dieses Off-Kunst-Festival ist etwas Einmaliges und eine grandiose Idee.

Ist Kunst nicht die Welt der Wirklichkeit gewordenen fantastischen Ideen? Was aber ist Wirklichkeit? Ein herzliches Lachen auf einer Baustelle am Hafen, ein Ausgrabungsort der Fantasie. Eine Schwarzmalerei – auf den eigenen nackten Körper. Eine Hasspredigt, ein Schlummer auf abgerockter Couch, weil die Revolution gescheitert ist, ein Kopier-Container. Es wird noch darüber zu sprechen sein! Denn die nächsten 14 Tage werde ich öfter an dem aktuell inspirierendsten Ort dieser Stadt sein.

Es ist eine Open-Air-Party mit spannenden Leuten, die lustig zu beobachten sind. Kunst und sehr attraktive Frauen allen Alters gehen von jeher Hand in Hand. Es ist international und es herrscht babylonisches Sprachengewirr. Das ist toll! Junge Menschen aus der ganzen Welt. Touristen auch. Es ist ein Beisammensein in einer der schönsten Metropolen dieser Welt, es ist sexy, es ist anders und es ist ganz normal.

31 Künstlerinitiativen aus 20 Ländern erarbeiten im Verlauf des Festivals auf 28 Claims Installationen, Zeichnungen, Fotografien, Videoprojektionen u.a. Die Arbeiten entstehen meist im Kollektiv, so dass man von klassischer Autorenschaft und einem abgeschlossenen Werk nicht mehr sprechen kann. Die künstlerische Praxis selbst steht im Mittelpunkt.

[nggallery id=“17″]

Was ist eigentlich OFF-Kunst? Carsten Klook über die Hamburger Off-Szene bei TEXTEM

http://www.subvision-hamburg.com

Hinterlasse eine Antwort

*