Laufenden Ausstellung

Laufenden Ausstellung

Die „Laufenende Ausstellung“ ist eine vervorragende Idee, um Hamburgs Künstler und Kreative zwischen St. Pauli und Eimsbüttel einem größeren Publikum bekannt zu machen. Die Künstler gewähren Einblicke hinter die Kulissen in ihren Ateliers und stehen Rede und Antwort. Hier mein Interview mit dem Initiator der Laufenden Ausstellung, die am letzten Wochenende in der Hamburger Schanze und dem benachbarten Karoviertel, Markus Birzer.

Leider war die Karte auf dem Flyer der „Laufenden Ausstellung“ falsch. So waren die Ateliers und Räumlichkeiten nur sehr schwer zu entdecken. Außerdem war am Samstag Schanzen-Flohmarkt an der Feldstraße und an diesem Tag strömen die kaufwütigen und zahlungskräftigen Horden von überall herbei, um in der Schanze einzukaufen.

All dies erschwerte den Genuß der „Laufenden Ausstellung“. Wir jedenfalls fanden wenig … außer eben zufällig den Initiator Markus in der Schanze 8, wo ich das Interview mit meinem neuen Kodak-Camcorder führen konnte.

Von Markus bekam ich den Tipp zur Vernissage bei OZM in der Bartelsstraße 65. Nichts wie hin und ein paar Eindrücke sammeln, vielleicht spannende Gespräche führen. Leider traf ich auf den Künstler Mattejat, der mit seiner Selbstumkreiserei langweilte und bered auf mich herab sah. Außerdem hatte man Angst, dass ich mit meinen Fotos von den Kunstwerken (die ich gar nicht geschossen hatte) ohne Erlaubnis der Urheber zu Reichtum käme. Kurznasigkeit und Kleinbürgertum ist nun aber gerade nicht mein Fall.

Ansonsten passt die „Laufende Ausstellung“ sehr gut zu Hamburg, gerade auch im Anschluß an die Kreativnacht St. Pauli. Ich hoffe stark und gehe davon aus, dass es eine 2. Laufende Ausstellung im nächsten Jahr gegeben wird.


Markus Birzer, Initiator der Laufenden Ausstellung in Hamburg

//www.laufendeausstellung.de/2009

Hinterlasse eine Antwort

*