Jahresausstellung an der HFBK

Jahresausstellung an der HFBK

Vier Tage lang präsentieren bei der HFBK Jahresausstellung 2015 im Lerchenfeld die Studierenden ein breites Spektrum aktueller Arbeiten und Projekte aus den unterschiedlichen Studienschwerpunkten. Interessierte Besucherinnen und Besucher sind herzlich eingeladen, sich ein Bild von den aktuellen Produktionen an der HFBK zu machen. Vom 26. Februar bis zum 1. März 2015 öffnen sich sämtliche Türen zu den Ateliers, Werkstätten, Seminar-räumen und Hörsälen und alle Studierenden – vom ersten bis zum letzten Semester – geben einen Einblick in ihre aktuelle Kunstproduktion.

Von Malerei, Bildhauerei, Fotografie, Zeitbezogene Medien und Film bis hin zu Design und Grafik präsentiert sich das breite Spektrum der Kunstausbildung der HFBK. Im engen Austausch mit den betreuenden Professor/innen, darunter u.a. Thomas Demand, Ceal Floyer, Jutta Koether, Ingo Offermanns, Anselm Reyle, Andreas Slominski oder Wim Wenders, haben die Studierenden die Klassenräume gemeinsam gestaltet und laden zu einem inspirierenden und überraschenden Rundgang ein.

HFBK Raumplan Jahresausstellg 2015

Zahlreiche Veranstaltungen, Filmvorführungen und Performances im Gebäude am Lerchenfeld und in der Wartenau 15 begleiten das Ausstellungsprogramm. Dazu zählen z. B. ein Vortragsprogramm, organisiert von den Studierenden von Prof. Michaela Melián, die #OpenAcademy Bar der Grundklasse Design von Prof. Van Bo Le-Mentzel oder die Installation Fog you von Design-Studierenden von Prof. Ralph Sommer. Parallel zur Jahresausstellung findet in der Galerie Genscher (U3 St. Pauli, Eingang Wallanlagen) eine Audiovisuelle Installation von Studierenden des Kurses Klangkunst bei Felix Kubin statt.

In der Galerie der HFBK präsentieren sich darüber hinaus die neuen Stipendiat/innen des Graduiertenkollegs „Ästhetiken des Virtuellen“ mit ihren künstlerischen und/oder theoretischen Positionen. Das Auftakt-Symposium des Graduiertenkollegs findet am Donnerstag, den 26. Februar 2015 ab 11.00 Uhr in der Aula der HFBK statt. Neben dem Künstler, Kurator und Leiter des ZKM Karlsruhe Prof. Dr. h.c. Peter Weibel werden auch der Literatur- und Kulturwissenschaftler Prof. Dr. Joseph Vogl von der Humboldt-Universität zu Berlin sowie Dirk Engling, der Sprecher des Chaos Computer Club, auf die unterschiedlichen Aspekte des Virtuellen eingehen. Eröffnet wird das Symposium von der Senatorin für Wissenschaft und Forschung, Dr. Dorothee Stapelfeldt.

Eindrücke von der Absolventenausstellung, Februar 2014 – HFBK Hamburg

HFBK Jahresausstellung 2015

Vom 26. Februar bis 1. März 2015 täglich von 14.00 bis 20.00 Uhr
Eröffnung am Mittwoch, 25. den Februar 2015, 19.00 Uhr

Öffentliche Führungen
Donnerstag und Freitag 15.00 und 18.00 Uhr
Samstag und Sonntag 15.00 Uhr

Führungen für Schulkinder (ohne Eltern)
Samstag und Sonntag 15.00 Uhr
Treffpunkt vor der Aula, Teilnahme kostenlos, ohne Anmeldung

Hochschule für bildende Künste Hamburg

Lerchenfeld 2, 22081 Hamburg

www.hfbk-hamburg.de

Hinterlasse eine Antwort

*