Dockville Kunstcamp 2012 – Bildergalerie von der Eröffnung

Wer es bisher noch nicht besucht hat, der sollte das schleunigst nachholen. Da wir an dieser Stelle überwiegend über die charmanten Ereignisse in Hamburg berichten, darf die Eröffnung des Dockville Kunstcamp 2012 natürlich nicht fehlen. Hier unsere exklusive Bildergalerie und das Video der Eröffnugnszeremonie

DOCKVILLE Kunstcamp ist Off-Kunst. „Eine Insel der Irrealität“. Die Akteure kommen aus der ganzen Welt auf dieses grüne Fleckchen Erde inmitten der brüchigen Industrieromantik der Wilhelmsburger Elbeschlingen. Die Künstler kommen aus den USA, Frankreich, Serbien, Bosnien, Italien, Österreich, natürlich aus Hamburg und aus verschiedenen Ecken in Deutschland. Die Palette reicht von Performance und Theater, über Klangkunst und Musik, Malerei, Bauten und Skulpturen, Gespräche, Spiele und Spaziergänge. Und alles unter dem Motto „Entweder! Oder!“, wie uns die kurze und Prägnante Eröffnungszeremonie zeigt:


Eröffnungszeremonie MS DOCKVILLE Kunstcamps 2012

Ich traf die beiden Jungredakteure – oder sagt man: Praktikanten? – die folgenden Bericht über die gelungene Eröffnung des Dockville Kunstcamp 2012 zusammentrugen. Ich bin übrigens in der 1. Szene (Minute 1:05) des Interviews mit dem Künstlerkollektiv Krautzone (Typ mit Bärenfellmütze) im grünen Hemd und der Kamera im Hintergrund zu sehen.


Hamburg immer anders: Auch TIDE Hamburg berichtet vom Dockville Kunstcamp 2012

Hier eine kleine Auswahl von exklusiven Schnappschüssen des ersten Tags des MS DOCKVILLE Kunstcamps in Hamburg. Es gibt auch lecker zu essen im Camp und wenn das Wetter mitspielt ist es ganz sicher einer der fabelhaftesten Ort im Sommer in Hamburg. Mehr Fotos findet ihr übrigens auf Flickr.

[nggallery id=100]

MS DOCKVILLE Kunstcamp 2012
Reiherstieg-Hauptdeich/Alte Schleuse
21107 Hamburg

Hinterlasse eine Antwort

*