Abschied vom Kunstcamp mit der Dockville Blockparty

Abschied vom Kunstcamp mit der Dockville Blockparty

Am vergangenen Sonntag öffnete das MS DOCKVILLE Kunstcamp für dieses Jahr zum letzten Male seine Tore für die Weltöffentlichkeit. Umsonst und draußen gegen Spende, meine ich natürlich. Nachmittags kam tatsächlich die Sommersonne durch und zerteile den frischen Wind mit goldenen Strähnen. Das nutzten einige „Hipster“ (wie sie SPIEGEL ONLINE nannte), Auskenner, Skater und Künstlerinnen, um sich an einem wundervollen Sommernachmittag auf dem wilden Gelände an der alten Scheulse auf der Elbinsel Wohlhelmsburg hinzugehen. Die Künstwerke zu spazieren, noch einmal das tolle Catering zu verschlingen, sich in die Büsche zu schlagen, bei den Skatern zu relaxen, eine Brause zu nehmen, sich ein DOCKVILLE-Shirt zu kaufenoder fulminant überrascht zu werden. Ich fand es toll dort.

Der Polnische Küsntler Piotr Kotlicki zeigt mit eine Gruppe junger Studenten seine zauberhafte, sehr menschliche Performance „Suitecreature“. Ich bin echt begeistert.

Es folgt ein weiteres Video von der DOCKVILLE Blockparty. Hier erst enmal die Bildergalerie.

Flattr this!

Hinterlasse eine Antwort

*