Der Flaneur – Stadt im Wald Festival

Der Flaneur – Stadt im Wald Festival

Zusammen mit der Künstlergruppe Der Flaneur lädt euch euer mobiles Kino zu einem kleinen Stadt im Wald-Festival mit Ausstellung, Kino, Konzert und Lesungen vom 12. bis 16. Mai 2015!

Nach über einem Jahr Wandern und Flanieren in Hamburg und Umgebung kam der Gruppe Der Flaneur die Idee zu diesem Festival. Bei einer Teezeremonie in Planten un Blomen erzählte die Veranstalterin, dass Hamburg in Japan unter dem Namen Stadt im Wald bekannt ist. Die Flaneure begannen, die Umgebung genauer zu betrachten und sich zu fragen: Was ist Natur, was Zivilisation und kann man beides wirklich trennen? Die Teilnehmer dieser Veranstaltung arbeiten in den verschiedensten Berufen: die meisten im kreativ-künstlerischen, einige im technischen, andere im handwerklichen Bereich. Für dieses Projekt arbeiten wir alle frei, mit unseren eigenen Mitteln. Zu sehen gibt es Malerei, Illustration, Installation, Fotografie, Kurzfilme u.v.m. Passend dazu gibt es den Hauptfilm Das Geheimnis der Bäume.


Das Geheimnis der Bäume – Doku 2014

Das Geheimnis der Bäume, Luc Jacquet 2013, FR, 78 Min.

Das Geheimnis der Bäume ist ein faszinierender Dokumentarfilm über das Wunderwerk Baum. Er nimmt uns mit auf eine magische Reise zum Ursprung unseres Lebens – nicht umsonst werden die gewaltigen Ur- und Regenwälder die grüne Lunge unseres Planeten genannt. Wir begleiten den Botaniker Francis Hallé und sehen, wie Bäume geboren werden, wie sie leben und wie sie sterben. Derjenige, der glaubt, Bäume seien reglos, wortlos, harmlos – der wird durch diesen beeindruckenden Film überrascht werden.

Der Film entführt den Zuschauer auf eine poetische Reise, auf der er nicht nur in die Geheimnisse der Bäume eingeweiht, sondern auch für deren Gefährdung sensibilisiert wird: Sterben die Bäume – dann stirbt unsere Erde, denn sie sind lebensnotwendig für unser Ökosystem und für uns, den Menschen. Vom ersten Wachsen des Urwaldes bis hin zur Entwicklung der einzigartigen Verbindung zwischen Pflanzen und Tieren entfalten sich nicht weniger als sieben Jahrhunderte vor den Augen des Zuschauers, der Zeuge eines der größten Naturwunder wird. Mit imposanten Kamerafahrten aus der Vogelperspektive bis in mikroskopische Details und faszinierende Zeitrafferaufnahmen präsentiert der Film bildgewaltig und eindrucksvoll den Gesamtorganismus Wald.

Nach Die Reise der Pinguine offenbart Oscar®-Preisträger Luc Jacquet mit seinem neuen Film Das Geheimnis der Bäume eine weitere faszinierende Welt – den Wald, speziell den prähistorischen Regenwald. Inspiriert wurde er von dem renommierten Botaniker Francis Hallé, der durch den Film führt – zeichnend, beobachtend, staunend. Der Film, der in Peru, Gabun und Frankreich gedreht wurde, dringt tief ins Herz unserer Wälder ein und zeigt in mitreißenden Bildern die wechselseitigen Beziehungen zwischen Tier- und Pflanzenwelt. In der deutschen Synchronisation leiht der bekannte Schauspieler und bekennende Naturfreund Bruno Ganz Francis Hallé seine Stimme. Das Geheimnis der Bäume ist nicht nur ein eindrucksvolles Plädoyer für den Naturschutz; nach diesem Film werden Sie Bäume mit anderen Augen sehen!

Ausstellung beim Stadt im Wald Festival von:

Claudia von Allwörden / Eva Becker / Neele Bunjes / Christian Chladny / Henning Christiansen / Fabian Daub / Florence e. / Michael Gentner / Ansgar Hilbig / Andreas Hoffmann / Fabienne Houdret / Lukas Huber / Mascha Lang / Patrick Mattausch / Frank Mudder / Piet Nieder / Wolfram Späth / Moritz Stetter / Ying Tang / Roland Trost / Claire Walka / Birgit Wudtke

Stadt im Wald Festival

Vom 12. – 17. Mai 2015
Filme und Ausstellung

Timing Stadt im Wald Festival

Dienstag 12. Mai 2015
19.00 Uhr Ausstellung Begrüßung durch Ansgar Hilbig,
21.00 Uhr Leseperformance Claire Walka, Piet Nieder
21.30 Uhr Konzert Frank
22.00 Uhr Party DJ Tim Boo Ba

Mittwoch 13. Mai 2015
17.00 Uhr Ausstellung
19.00 Uhr Einlass Kinoabend Passende Speisen und Getränke zum Hauptfilm Eintritt. 8 Euro
20.00 Uhr Vorfilm Lichtspuren (Claire Walka) 20.15 Hauptfilm Das Geheimnis der Bäume (Luc Jacquet)

Donnerstag 14. Mai 2015
17.00 Uhr Ausstellung
19.00 Uhr Einlass Kinoabend Eintritt. Passende Speisen und Getränke zum Hauptfilm Eintritt. 8 Euro
20.00 Uhr Vorfilme Der Baumzeichner (Eva Becker) Inside my World (Astrid Rieger) 20.15 Hauptfilm Das Geheimnis der Bäume (Luc Jacquet)

Freitag 15. Mai 2015
17.00 Uhr Ausstellung
19.00 Uhr Einlass Kinoabend Passende Speisen und Getränke zum Hauptfilm Eintritt. 8 Euro
20.00 Uhr Vorfilm Was übrig bleibt (Fabian Daub & Andreas Gräfenstein) 20.15 Hauptfilm Das Geheimnis der Bäume (Luc Jacquet)

Samstag 16. Mai 2015
11.00 – 16.00 Uhr Ausstellung
15.00 Uhr Lesung Piet Nieder
19.00 Uhr Ausstellung
21.00 Uhr Konzert Still In Search
22.00 Uhr Party DJ Elevate Ecky

Reservierungen für die Kinoabende unter: reservierungen@flexiblesflimmern.de

PROJEKTOR kultureller Raum | teiler

Sternstrasse 4, 20357 Hamburg

Hinterlasse eine Antwort

*