Fantasy Filmfest Hamburg

Fantasy Filmfest Hamburg

Das Fantasy Filmfest, das Grauen, die Außerirdischen, der Horror und das abgefahrene Zeugs auf der Leinwand hält wieder Einzug in unsere Kionosäle. Vom 21. bis zum 28. August 2013 sehen die Fans der cineastischen Extrem-Fantasien im Cinemaxx-Kino am Dammtor Filme ihres Lieblingsgenres.

Was sagen die Veranstalter:
„CHEAP THRILLS ist nicht nur ein cooler Film – schon der Titel hat es uns angetan und passt natürlich hervorragend zu einem Teil des Programms. Wie zum Beispiel zu BIG ASS SPIDER! Jack Arnold lasst grüßen! Auch AFTERSHOCK, FRESH MEAT, HATCHET III und FRANKENSTEIN‘S ARMY bieten hübsch deftiges Entertainment.

Doch aufgepasst, der Arthaus-Film ist weiter auf dem Vormarsch und bereichert das Fantasy Filmfest mit Tiefgang und überbordender Kreativitat – nie war phantastisches Kino ambitionierter! So wagt unser Eröffnungsfilm THE CONGRESS einen abgründigen Blick in die Zukunft des Filmeschaffens. Parallelen zum die Stars knechtenden alten Hollywood werden wach. Robin Wright hatte ihre Seele auch an David O. Selznick verkaufen können. Wahrend Revenge-Thriller SWEETWATER als Centerpiece den wilden Westen zu einem wahrlich furiosen Schauplatz aufarbeitet, sei strengen Katholiken vom Besuch des Director‘s Spotlight IN THE NAME OF THE SON dringend abzuraten.

Ihr Weltbild konnte ins Wanken kommen. Auch die weiteren Spezialplatze sind mit dem bitterbosen BIG BAD WOLVES und Fun-Slasher YOU‘RE NEXT top-besetzt und kommen zu gutem Teil, wie auch das allgemeine Programm, ganz frisch aus Cannes zu euch!

Eine Schneewittchen-Neuauflage als Stummfilm, ein Drogentrip in s/w, Mensch und Schwein in spiritueller Symbiose, Büros, in denen es nonstop regnet – das Genre hat dieses Jahr eine Menge irres Zeug produziert. Der Preis für die ungewöhnlichste Story geht allerdings an Bollywood-Hit MAKKHI: Hier versucht ein als Fliege reinkarnierter Mann seinen Mörder aus dem früheren Leben zur Strecke zu bringen. Auch einige böse Kinder werden euch das Furchten lehren!

Oder euch begeistert mitreisen, wie im cleveren I DECLARE WAR, der auf Erwachsene sogar ganz verzichtet.

Eine Menge Genrefilmer hatten für 2013 einen neuen Film am Start. Wir sind ein wenig stolz, dass wir so viele Beitrage von ihnen für die 27. Festival-ausgabe gewinnen konnten. Auf die Rückkehr manch kreativen Kopfs musstet ihr lange warten, wie z.B. auf Shane Carruth (PRIMER), Wayne Kramer (THE COOLER), Sebastian Cordero (CHRONICLES) oder Altmeister Neil Jordan, Gabriele Salvatores und Ronny Yu. Andere Talente wie Ari Folman, Aharon Keshales und Navot Papushado, Quentin Dupieux, Adam Wingard, Rob Zombie, Ben Wheatley, Vincenzo Natali, Vincent Lannoo oder die Pastor-Bruder sind uns frischer im Gedächtnis.

Nicht zuletzt präsentieren wir euch wieder einen spannenden Wettbewerb für noch unbekannte Newcomer. Dass der Nachwuchs auch für Innovation steht, beweist schon Bobby Boermans’ APP – der erste interaktive Genrefilm, dessen Handlungsperspektiven zwischen Leinwand und Handy pendeln. Aber keine Angst, APP funktioniert auch ohne Technik-Overkill perfekt. So verbindet das Fantasy Filmfest auch 2013 wieder die kontroversesten Geschmäcker und verschiedenen Generationen …“

Fantasy Filmfest Hamburg

21. bis 28. August 2013
Film-Tickets: 9,- Euro
Dauerkarten ausverkauft!

Informationen zur Dauerkarte
Cinemaxx Dammtor
Dammtordamm 1
20354 Hamburg

www.fantasyfilmfest.com/hamburg

Hinterlasse eine Antwort

*