Afrikanisches Filmfestival – Augen Blicke Afrika

Ich weiß nicht, wie es in anderen deutschen Kulturstädten ist, aber in Hamburg gibt es relativ viele Filmfestivals über das Jahr. Mit dem Filmfestival Augen Blicke Afrika im Studio-Kino in der Bernstorffstraße startet am 18. Oktober 2012 ein weiteres. Diese charmante Idee bringt 12 Filme afrikanischer Regisseure bis zum 28.10.2012 in das Programmkino im Kulturdreieck zwischen St. Pauli, Schanze und Altona-Altstadt.

Zum afrikanischen Filmfestival Augen Blicke Afrika gibt es um Studio-Kino auch ein Symposium. Am Freitag, den 26.10.2012 ab 18.00 Uhr diskutiert man das Bild von Afrikas, das die hiesigen Öffentlichkeit für bare Münze nimmt. In Kooperation mit umdenken Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg e.V. und gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung besprechen Meredith Calmel (Hauptdarstellerin des Films Notre étrangère<, Paris), Luisa Natiwi (Schriftstellerin und Schirmherrin des Filmfestivals, Hamburg) und Prof. Dr. Louis Henri Seukwa (Erziehungswissenschaftler an der HAW Hamburg) dieses spannende Thema. Wir wollen hoffen, dass dabei deutlich wird, dass das sehr schädliche magische Denken auf dem schwarzen Kontinent auf dem Rückzug ist. Im Anschluss daran wird um 20.00 Uhr der Film Notre étrangère aufgeführt. Die Hauptdarstellerin steht anschließend für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

Aber es gibt noch weitere Filme zu sehen, von denen die meisten in französischer Sprache zu sehen sein werden. Zumeist mit deutschen Untertiteln, denn so viele HamburgerInnen gibt es nun auch wieder nicht, die des Französischen mächtig wären.


TIPP: Viva Riva! (Trailer in Deutsch), der beim Filmfestival Original mit deutschen Untertiteln sein. Bei der Vorführung am 20.10.2012 wird Filmemacher Réné Tenenjou aus Kamerun dabei sein.

Die Abschlussparty mit DJ Sylla “Bomala” und DJ Falo in der New Essbar, Bahrenfelder Str. 221,22765 Hamburg (gegenüber der Fabrik) gibt es am Samstag, den 27.10.2012 ab 22.00 Uhr für 5,- Euro Eintritt.

Augen Blicke Afrika
Afrikanisches Filmfestival in Hamburg
Vom 18.-28. Oktober 2012
Zwölf Filme afrikanischer Regisseure

Studio-Kino Hamburg
Bernstorffstr. 93-95
Hamburg
www.facebook.com/studiokino

www.augen-blicke-afrika.de

Hinterlasse eine Antwort

*