Internationales Sommerfestival Kampnagel

Internationales Sommerfestival Kampnagel

Internationales Sommerfestival auf Kampnagel und ausgesuchten Spielorten heißt: 3 Wochen Tanz, Theater, Performance, Musik, Bildende Kunst und Film!

Ballett-Rebel Michael Clarks Abschied von David Bowie, Funk-Posaunist Fred Wesley als „ausbeuterischer Fabrikbesitzer“ und Beckett im Stehen auf 8 Meter Höhe von der kubanischen Kunst-Aktivistin Tania Bruguera .

Mit einer getanzten Hommage an David Bowie eröffnet die Michael Clark Company am 9. August 2017 das Internationale Sommerfestival auf Kampnagel to a simple, rock ’n‘ roll … song … mit Musik von Erik Satie und Patti Smith, ist die neueste Arbeit des britischen „Ballett-Punks“, die in Hamburg als deutsche Erstaufführung und anschließend beim Festival Tanz im August in Berlin gezeigt wird.

Für das Internationale Sommerfestival produziert der kanadische Musiker Socalled (Josh Dolgin) den zweiten Teil seines Puppen-Musicals The 2nd season – Die Geschichte von Bär, Bieber und ihren Freunden. Uraufführung ist am 10. August 2017. Dafür hat er neben dem Hamburger Kaiser Quartett einen illustren Kreis an Mitstreitern um sich geschart, wie beispielsweise den Posaunisten und „Erfinder“ der Funk-Musik, Fred Wesley, HipHop Star C-Rayz Walz und „Fargo“-Darsteller Joe Cobden.

Internationales Sommerfestival Programm

The Season, A Musical by Socalled

Die kubanische bildende Künstlerin Tania Bruguera mischt sich mit ihrer Kunst seit 25 Jahren aktiv in politische Machtverhältnisse ein. Im vergangenen Jahr kündigte sie an, sich 2018 als Präsidentschaftskandidatin für Kuba aufstellen zu lassen. In Hamburg ist vom 10. bis zum 13. August 2017 die Deutschlandpremiere ihrer ersten Theaterinszenierung zu sehen: Samuel Becketts ENDGAME. Das Publikum steht auf drei Etagen auf einem Gerüst, das mit Stoff ausgekleidet ist. Durch Gucklöcher stecken die Zuschauer ihre Köpfe, um die Schauspieler Brian Mendes und Jess Barbagallo zu sehen und werden damit auch selbst Teil des Bühnenbildes.

Die Choreografin Eszter Salamon erweitert ihren künstlerischen Aktionsradius auf das Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe und bespielt dort vom 12. bis zum 20. August 2017 mit neun Tänzer*innen im Eingangsbereich die „Turnhalle“.

Das umfangreiche Musik-Progamm des Internationalen Sommerfestivals beginnt am 9. August 2017 mit der Albumpremiere von Andreas Dorau. Außerdem spielen am ersten Festivalwochenende Beach House, Laurel Halo und der Kanadier Mocky lädt am 12.8.2017 Freunde auf die Kampnagel-Konzertbühne ein.

Einen Ausblick auf zwei weitere Festivalwochen auf Kampnagel gibt es unten. Besonders erwähnt seien der von dem Schweizer Journalisten Hannes Grassegger kuratierte Themenschwerpunkt Disrupting Democracy mit Daten-Insidern wie Ex-Facebook-Manager Antonio Garcia Martínez, der britischen Journalistin Carole Cadwalladr und CrowdPAC Gründer Paul Hilder.

internationales-sommerfestival-2017

Internationales Sommerfestival

Vom 9. bis 27. August 2017

Festivalkarte 50%: 35 Euro
Mit der Festivalkarte erhalten Sie 50% Ermäßigung auf alle Veranstaltungen (10% für Elbphilharmonie-Kooperationen).

Student Festival-Pass: 100 Euro
Mit gültigem Nachweis jeweils ein Ticket für alle Veranstaltungen inkl. Konzerten (außer Elbphilharmonie-Kooperationen).*

Supporter Festival-Pass: 500 Euro
Das Sommerfestival unterstützen, jede Vorstellung (inkl. Elbphilharmonie-Kooperationen!) besuchen und 24-Stunden-Hotline zur Festivalleitung.*
*Nicht übertragbar, gilt für jeweils eine Vorstellung pro Produktion inkl. Konzerten. Plätze müssen im Vorverkauf oder an der Abendkasse reserviert werden, bei ausverkauften Veranstaltungen besteht kein Anspruch auf Einlass.

Kartentelefon +49 40 270 949-49
Karten online: www.kampnagel.de/internationales-sommerfestival/

Kulturfabrik Kampnagel

Jarrestraße 22, 22303 Hamburg

Hinterlasse eine Antwort

*