Eventfotografie und die vielen Festivals in Hamburg

Eventfotografie und die vielen Festivals in Hamburg

Hamburg ist eine Perle für Fotografen, ob Eventfotograf oder Fotokünstler. Dass sehr viel fantastische Fotomotive bietet, hatten wir an dieser Stelle schon festgestellt. Jetzt haben wir auch noch die einmalige Elbphilharmonie dazubekommen. Wir haben aber nicht nur Gebäude und Architektur in Hamburg zu fotografieren, nicht nur Hafen und Elbe, Strand und Parks, Alster und Alsterlauf, Bille, Michel und Fernsehturm, Süllberg, Harburger Berge, Ohlstedter Wald und und und – vor allem haben wir nicht nur im Sommer in Hamburg sehr viele Veranstaltungen, die wir ablichten können. Event-Fotografie ist ein Steckenpferd von mir, denn ich nutze oft meine eigenen Bilder an dieser Stelle.

Für mein kleines Webzine SOMMER IN HAMBURG bin ich mit meiner Canon oft unterwegs und werde zu allen möglichen Veranstaltungen, Pressekonferenzen, Konzerten und Ausstellungen eingeladen, wenn ich nicht von mir aus losziehe, so das Licht und das Wetter es zulässt, weil ich neben Events auch sehr gerne Natur fotografiere. Ich bin ja kein Fotograf, aber bei den vielen Events gerade hier in Altona – ich lebe im Kreativstadtteil Ottensen – braucht es einen sehr guten Eventfotografen, um dem allen gerecht zu werden. Ich treffe bei der Kreativnacht St. Pauli, bei der altonale oder bei STAMP, beim Holsten Brauereifest und vielen anderen tollen Events im Sommerhalbjahr immer wieder Thomas Panzau, Eventfotograf Hamburg. Ich fotografiere ja nur nebenher und meist im Automatikmodus. Aber ein Vollprofi wie er macht das natürlich nicht, denn seine Fotos werden vor und nach den Events überall gezeigt und veröffentlicht, in der Presse und den Websites. Es gibt so tolle Aufnahmen von Thomas und ich liebe diese Eventfotografie, diese Spontanität, diesen Mittendrinsein, das Dabeisein und die Essenz des Ereignissen im Bild feszuhalten. Denn Eventfotografie ist eine ganze eigene Disziplin, für die man wirklich Leidenschaft und einige Erfahrung braucht. Vom Equipment ganz angesehen, denn man braucht eine sehr schnell und robuste Kamera.

Zwischen Eventfotografie und Fotokunst

Ich finde, dass Hamburg auch eine echte Fotostadt ist. Gerade sehen wir dramatische Bilder des zerstörten Hafen unmittelbar nach dem 2. Weltkrieg in der Ausstellung Kunst im Chaos im Internationalen Maritimen Museum in Hamburg. Unweit davon lebt mit dem Haus der Photographie in den Deichtorhallen praktisch das fotografische Herz der Metropole. Oder denken wir an die aktuelle World Press Photo-Ausstellung im Pressehaus am Baumwall. Das hat nicht immer mit Eventfotografie zu tun, aber es zeigt, wie wichtig die Fotografie in Hamburg ist. Tatsächlich hat unsere Stadt einige wundervolle Fotografen hervorgebracht. Wir denken etwa an Herbert List, den berühmten Kiez-Fotografen Günter Zint, Karl Lagerfeld und viele weitere spannende Fotografen.

Hinterlasse eine Antwort

*