Das unkommerzielle Comicfestival Hamburg

Das unkommerzielle Comicfestival Hamburg

Auch das Hamburger Comicfestival, das vom 27.-30. September 2012 in Hamburg stattfindet, gehört zu den charmanten Festivals. Für Comic-Fans ein Muss, für alle anderen ein Sollte. Denn es gibt viel Spannendes zu sehen. So habe ich mir just aus dem Hamburger Carlsen Verlag das Comic-Buchheft „Don Quijote“ gekauft. Denn stecken wir nicht alle irgendwie im Kampf gegen Windmühlen? Aber die Comic-Kultur hat natürlich viel mehr zu bieten!

Das Comicfestival Hamburg ist ein nicht-kommerzielles Festival, was zu begrüßen ist. Zu sehen sind Comics, Zeichnungen, Karikaturen, Drucke und Animationsfilme. Das Festival wird gefördert durch die Hamburgische Kulturstiftung, die Stadtteilkulturförderung des Bezirksamts Mitte, dem GW A St Pauli, Strips & Stories, El Rojito und Reprodukt. Der Eintritt zu sämtlichen Ausstellungen und der Verlagsmesse ist frei.

Zum Festivalprogramm gehören in diesem Jahr neben einer Comic-Börse und einer Messe mit zahlreichen Comic-Verlagen einige Ausstellungen unterschiedlicher Künstler und Comiczeichner, internationale Gäste werden erwartet und außerdem finden wir kleinere Ausstellungen in Ladengeschäften, Kneipen und Restaurants in Hamburg und natürlich mitten in St. Pauli.

Das diesjährige Comicfestival Hamburg (27. bis 30. September 2012) wird eröffnet von Studierenden der Illustration der HAW Hamburg. Die Ausstellung Milch & Kohle. Die Mutter zeigt Arbeiten aus einem Kurs von Prof. Anke Feuchtenberger. Ein Vortrag führt in die Vernissage am 27. September ein, der Eintritt ist frei in der Galerie Das Magazin, Teilfeld 8, 20459 Hamburg.

Comicfestival Hamburg 2012
27.-30. September 2012
Börse & Festivalzentrum
Kölibri / GWA St. Pauli e.V.
Hein-Köllisch-Platz 11 + 12
20359 Hamburg

www.comicfestivalhamburg.de

Hinterlasse eine Antwort

*