Cargopolis – Theaterinstallation im Hamburger Hafen auf der MS Bleichen

Cargopolis – Theaterinstallation im Hamburger Hafen auf der MS Bleichen

Ihren Charme und ihre magische Anziehungskraft bezieht unsere geliebte Hansestadt maßgeblich von der Elbe und dem Hamburger Hafen. Um so verwunderlicher ist es, dass nicht mehr aufregende Kulturproduktionen in diesem Ambiente stattfinden. Zuletzt hatten wir hier das Elbjazz Festival und freuen uns über das Kulturschiff MS Stubnitz im Braakenhafen. Abgesehen vom König der Löwen könnte der Hafen wesentlich mehr Theater gebrauchen. Wie jetzt: Cargopolis – Theaterinstalltion im Hamburger Hafen auf der MS Bleichen!

Hamburg und sein Hafen – zwei, die zusammengehören wie der Labskaus und sein Spiegelei. Was jedoch den Hafen über seine pittoreske Elbfront hinaus auszeichnet, das wissen oftmals weder Einheimische noch Touristen. Es sei denn, sie haben auf dem Hafengelände zu tun. Wer arbeitet dort? Und was genau? Die Regisseurin Anna Schildt und die Autorin Sigrid Behrens haben sich zwischen Altem Elbtunnel, Containerterminals und Duckdalben auf die Suche gemacht nach den Menschen, die im Hafen arbeiten: nach ihren Geschichten, Ängsten und Visionen. Hat der Mensch von heute zwischen Warenströmen und Containerterminals noch etwas verloren? Die Zukunft des Hamburger Hafens hat längst begonnen – höchste Zeit, sie sich aus der Nähe anzusehen.

Cargopolis - Theaterinstalltion im Hamburger Hafen auf der MS Bleichen

Uraufführung: 24. Juni 2011
Weitere Aufführungen: 25., 26., 30. 6. und 1.7.-3.7.2011
Zeit: jeweils um 19.00 Uhr
Ort: MS Bleichen/Hafenmuseum Hamburg, Hansahafen, Kleiner Grasbrook
Treffpunkt: 18.00 Uhr Landungsbrücken, Brücke 10, Barkassenfahrt Maritime Circle Line
Eintrittspreise: 15,- € bzw. 10,- € (inkl. Barkassenfahrt)
Reservierungs-Hotline: 040 76390266

MS Bleichen, Hansahafen, Bremerkai, 50er Schuppen, 20457 Hamburg

Hinterlasse eine Antwort

*